Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Ausschreibung Teilnahmewettbewerb: Kunst am Bau für die Grundschule 48. Schule

Pressemitteilung Nr. 516/2019 vom 23.12.2019

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert:

Im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive (BSO) – ein Modellvorhaben für die Beschleunigung von Schulneubauten – entsteht in der Chausseestraße, Ecke Boyenstraße ein Neubau für die Grundschule 48. Schule. Der Neubau ist für eine vierzügige Grundschule geplant, einschließlich Sporthalle und ungedeckten Sportflächen. Das Projekt unterteilt sich in den Neubau eines modularen Ergänzungsbaus (MEB), den Neubau des Schulgebäudes mit Sporthalle, den Umbau des Sportplatzes und die Außenanlagen der Schule. Die Entwürfe stammen von dem Architekturbüro Numrich Albrecht Klumpp (NAK) Architekten.

Im Zusammenhang mit der Baumaßnahme 48. Schule lobt das Bezirksamt Mitte von Berlin in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen einen nichtoffenen, einphasigen anonymen Kunstwettbewerb aus. Diesem geht ein vorgeschaltetes Bewerbungsverfahren voraus, zu dem Künstlerinnen, Künstler und Künstlergruppen sich über eine Online-Abgabe bis spätestens Freitag, 24. Januar 2020, 23:59 Uhr per E-Mail unter kunst-am-bau.grundschule48@mailbox.org bewerben können.

Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich freischaffende professionelle Künstlerinnen, Künstler und Künstlergruppen mit Wohn- und/ oder Arbeitssitz in Berlin. Die Professionalität ist durch einen künstlerischen Lebenslauf, Ausstellungsverzeichnis und insgesamt drei aussagefähige Referenzen (Kunstwerke/ Entwürfe) nachzuweisen. Im Falle der erfolgreichen Bewerbung dürfen nur die in der Bewerbung genannten Personen am Kunstwettbewerb teilnehmen.

Weitere Informationen zu dem Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

Medienkontakt: #kulturmitte
Fachbereich Kunst, Kultur und Geschichte, Katja Kynast, Tel.: +49 (0) 30 9018–37461