Bebauungsplan IX-13 Festgesetzt

Festgesetzter Bebauungsplan IX-13

Die Festsetzungen dieses Bebauungsplanes werden durch Festsetzungen des Bebauungsplan IX-A (Verordnung vom 9. Juli 1971 GVBl. S. 1230-1235) teilweise ersetzt.

Anmerkung: Die Grenze zwischen dem Straßengelände und dem Bahngelände ist innerhalb des Geltungsbereiches durch Urkundenmessungen vom 09.09.1960 festgelegt.

Plan
Nebenzeichnung
Legende
Aufstellungsvermerk
zur Bebauungsplanliste

IX-13

PDF-Datei 4.468 kb Größe, Plangröße 840 × 594 mm

PDF-Dokument (4.4 MB)

Bebauungsplan IX-13 Begruendung

PDF-Dokument (135.8 kB)

Planergänzungsbestimmungen

  1. Vitrinen und Ankündigungsmittel jeder Art sind im Bereich der privaten Grünfläche unzulässig.
  2. Die Einteilung des Straßeraumes ist nicht Gegenstand der Festsetzung.
  3. Soweit der Plan nichts anderes festsetzt, gelten die baurechtlichen Vorschriften.