Vorübergehende Einschränkung des Dienstbetriebs

Liebe Besucher des Standesamtes!

Durch die neuerlichen Einschränkungen und Vorgaben insbesondere zur Kontaktbeschränkung sind auch wir gehalten, die Kontakte weitestgehend zu reduzieren.

Das Standesamt bietet daher zunächst weiterhin keine offene Sprechstunde – ist aber für Sie auf anderen Kommunikationswegen erreichbar und vereinbart Termine nach Absprache.

Auskünfte und telefonische Beratungen sind möglich. Bitte wenden Sie sich dazu direkt an die entsprechende Abteilung (Eheschließung und Lebenspartnerschaftsregister, Eheregister, Geburtenregister, öffentlich-rechtliche Namensänderungen, Urkundenstelle oder Sterberegister.)

Ein Hausbriefkasten steht am Standort Alt-Lietzow 28 Montag bis Mittwoch und Freitag von 07:00 bis 13:00 Uhr sowie Donnerstag von 12:00 bis 18:00 bereit.

Urkundenbestellungen können online getätigt werden. Alternativ füllen Sie bitte das im Eingangsbereich am Standort Alt-Lietzow 28 bereitgelegte Formular aus und werfen es in den Hausbriefkasten.

E-Mail-Anfragen senden Sie gern auch zentral an
standesamt@charlottenburg-wilmersdorf.de

Aktuelle Hinweise zur Teilnehmerzahl bei Eheschließungen

Vielen Dank, dass Sie sich auf unserer Homepage über die aktuellen Regelungen infolge der Corona-Pandemie informieren. Hier finden Sie immer unsere neuesten Informationen. Bitte sehen Sie daher von telefonischen oder schriftlichen Anfragen ab.

Corona hat nun schon seit Monaten einen starken Einfluss auf unser aller Alltag. Auch in diesen besonderen Zeiten ist es uns wichtig, Ihnen einen schönen Rahmen für Ihre Eheschließung anzubieten.

Wichtig ist uns aber auch, für Ihren und unseren Schutz zu sorgen.

Wir sind stets bemüht die Teilnehmerzahl bei standesamtlichen Eheschließungen im Rahmen der Möglichkeiten anzupassen. Dabei sind sowohl die Bundes- und Landesrechtlichen Regelungen als auch die hausinternen Vorgaben einzuhalten. Neben den inzwischen allgemein bekannten Abstands- und Hygieneregeln sind dabei auch die örtlichen Gegebenheiten – hier insbesondere die Raumgröße – zu berücksichtigen.

Folgende Regelungen gelten daher seit Dienstag, den 28.12.2021 bis auf Weiteres:

Sie entscheiden selbst, wer mit ins Standesamt geht.

Es gibt eine maximale Personenzahl von sieben (Villa Kogge) bzw. 10 (Rathaus Schmargendorf) – inklusive Brautpaar – aber frei nach dem Motto „jede Nase zählt“!

Also egal ob Kinder, Teenies, Eltern, Großeltern … – Größe und Alter, ob die Teilnehmenden geimpft, genesen oder getestet sind, spielen keine Rolle.

Vorsorglich weisen wir daraufhin, dass das Standesamt nur für diesen begrenzten Personenkreis geöffnet ist und alle Besucherinnen und Besucher der Dienstgebäude durchgängig eine medizinische Gesichtsmaske oder eine FFP2-Maske tragen müssen. Außerdem gilt in den Dienstgebäuden die „3-G-Regelung“. Der Nachweis geimpft (digital), genesen oder getestet zu sein ist beim Betreten der Dienstgebäude unaufgefordert vorzulegen; zum Abgleich der Personalien halten Sie freundlicherweise ein gültiges Ausweisdokument bereit.

Auch wir können derzeit nicht absehen, ob und wann wieder eine höhere Gästezahl möglich sein wird. Aber sobald dem so ist, wird dies umgehend an dieser Stelle bekannt gegeben.

Für den Bereich vor dem Standesamt achten Sie bitte eigenständig auf die Einhaltung der AHA-Regeln.

Teilnehmerliste und Informationsblatt

Teilnehmerliste für Veranstaltungen und entsprechendes Informationsblatt

PDF-Dokument (433.1 kB)