U-Bahnhof Rüdesheimer Platz

Link zu: weitere Informationen
U-Bahnhof Rüdesheimer Platz, 2.5.2012, Foto: KHMM
Bild: Bezirksamt

Baudenkmal
Den Bahnhof der Linie U3, die als Luxus-U-Bahn zur Erschließung des Rheingauviertels durch die Terrain-Gesellschaft Südwest angelegt wurde, baute Wilhelm Leitgebel 1911-13. Die flache Decke wird von achteckigen Mittelstützen aus Granit mit unterschiedlichen Kapitellen getragen. Das Eingangsgitter schuf Otto Fritz. Die Ausstattung mit Satyrn und Faunen, Trauben, Weinlaub und Insekten aus Keramik ist nur teilweise erhalten.

Link zu: weitere Informationen
U-Bahnhof Rüdesheimer Platz, 2.5.2012, Foto: KHMM
Bild: Bezirksamt

1988 wurden allegorisch-phantastische Wandbilder der Malerin Sonja Maria Kantig zum Thema Wein an den Wänden angebracht. Sie fielen dem Vandalismus von Sprayern zum Opfer. Als “Wiedergutmachungsprojekt” wurden 2001 die Wandflächen Sprayern für eine temporäre Gestaltung überlassen.

s. auch Rüdesheimer Platz