Drucksache - 1296/5  

 
 
Betreff: Neu gedacht! Mobilitätsdrehscheibe Westkreuz
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:AfD-Fraktion 
Verfasser:Dr. Seyfert/Bolsch 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
12.09.2019 
35. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Stadtentwicklung Beratung
Bezirksverordnetenversammlung Beratung

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt setzt sich beim Senat dafür ein, daß am Westkreuz eine Mobiltätsdrehscheibe entsteht.

 

Diese soll folgende Module aufweisen:

 

Eventuell Weiterführung der U- Bahn über Adenauerplatz und Halensee, ggf. noch weiter bis Westkreuz.

 

Einen Fernbahnsteig, an dem Regional- und Fernzüge Richtung Spandau, Potsdam und Innenstadt halten.

 

Ein Parkhaus mit Anschluß an die A100, wo Inhaber von VBB- Zeitkarten kostenlos bis zu 12 Stunden parken können, um mit dem ÖPNV in die Innenstadt fahren zu können.

 

Einkaufsmöglichkeiten

 

Ein Fahrradparkhaus

 

Teilerhaltung des Westkreuzparks

 

 

Begründung:

Bei der Neugestaltung des Westkreuzareals müssen neue Wege gegangen werden. Eine Beibehaltung des bisherigen Kästchendenkens ist nicht zielführend. Es besteht die Chance, hier wirklich zukunftsweisende Innovationen zu verwirklichen.

 

 

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen