Drucksache - 1041/5  

 
 
Betreff: Es werde Licht am Rüdesheimer Platz
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:CDU-Fraktion 
Verfasser:Klose/Hertel 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
21.02.2019 
28. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Umwelt, Natur- und Klimaschutz, Liegenschaften und Grünflächen Beratung
19.03.2019 
24. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Natur- und Klimaschutz, Liegenschaften und Grünflächen vertagt   
16.04.2019 
25. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Natur- und Klimaschutz, Liegenschaften und Grünflächen im Ausschuss abgelehnt   
Ausschuss für Haushalt, Personal, Wirtschaftsförderung, Informaterionstechnologie und Gender Mainstreaming Beratung
14.05.2019 
30. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Personal, Wirtschaftsförderung, Informationstechnologie und Gender Mainstreaming vertagt   
11.06.2019 
31. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Personal, Wirtschaftsförderung, Informationstechnologie und Gender Mainstreaming vertagt   
13.08.2019 
32. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Personal, Wirtschaftsförderung, Informationstechnologie und Gender Mainstreaming vertagt   
10.09.2019 
37. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Personal, Wirtschaftsförderung, Informationstechnologie und Gender Mainstreaming vertagt   
08.10.2019 
38. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Personal, Wirtschaftsförderung, Informationstechnologie und Gender Mainstreaming vertagt   
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
16.05.2019 
31. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin vertagt   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert für eine angemessene Beleuchtung auf dem Rüdesheimer Platz (und besonders rund um den Rheingauer Weinbrunnen) mindestens während der Wintermonate zu sorgen, um das Unsicherheitsgefühl der Anwohnerinnen und Anwohner zu beseitigen. Hierbei soll auch geprüft werden, ob die bestehende Beleuchtungsanlage des Brunnens wieder reaktiviert werden kann.

Das Bezirksamt soll bei seinem Planungsprozess auch die Unternehmerinnen und die Unternehmer vom Verein Netzwerk Südwest und den Verein Rüdi-Net in den Planungsprozess mit einbeziehen, sowie finanzielle Möglichkeiten der zuständigen Senatsverwaltung und/oder die Mittel aus der bezirklichen City-Tax nutzen.

Eine Beteiligung der Anwohnerinnen und Anwohner am Rüdesheimer Platz soll mit Hilfe der Anwohner, Vereine und örtlichen Initiativen erfolgen.   

Der BVV ist bis zum 31. Mai 2019 zu berichten.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen