Drucksache - 0900/5  

 
 
Betreff: Geschützte Radstreifen in der Brandenburgischen Straße
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion Bündnis 90/Die Grünen 
Verfasser:Dr. Vandrey/Wapler/Gusy/Kaas Elias 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
18.10.2018 
24. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Verkehr und Tiefbau Beratung
14.11.2018 
21. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Tiefbau vertagt   
12.12.2018 
22. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Tiefbau      
09.01.2019 
23. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Tiefbau vertagt   
13.02.2019 
24. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Tiefbau ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
21.02.2019 
28. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
Beschlussempfehlung
Beschluss

Die BVV beschließt:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, sich bei der zuständigen Senatsverwaltung dafür einzusetzen, dass die separate Rechtsabbiegefahrbahn von der Brandenburgischen Straße südlich in die Konstanzer Straße zurückgebaut wird.

 

Des Weiteren wird das Bezirksamt gebeten, gemeinsam mit der zuständigen Senatsverwaltung zu prüfen:

 

  • ob die Radstreifen in einer Nettobreite von zwei Metern errichtet werden können,
     
  • inwieweit der neue Aufzug mit Querungen direkt von den Seiten der Brandenburgischen Straße erreicht werden kann und
     
  • ob an der Kreuzung zur Wittelsbacherstraße eine Aufstellfläche für Radfahrende vor dem motorisierten Verkehr errichtet werden kann, um das Linksabbiegen zu erleichtern.

 

Der BVV ist bis zum 31.03.2019 zu berichten.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen