Drucksache - 0630/5  

 
 
Betreff: Mehr Sicherheit auf der Kreuzungsanlage Bundesallee/Hohenzollerndamm/Nachodstraße/Spichernstraße
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion Bündnis 90/Die Grünen 
Verfasser:Dr. Vandrey/Wapler/Kaas Elias 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
22.02.2018 
17. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Bürgerdienste, Wirtschafts- und Ordnungsangelegeheiten und Verkehr Beratung
27.03.2018 
18. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bürgerdienste, Wirtschafts- und Ordnungsangelegenheiten und Verkehr ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
20.04.2018 
19. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
Beschlussempfehlung
Beschluss

 

Die BVV beschließt:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz die Sichtbeziehungen auf Kreuzungsanlage Bundesallee/Hohenzollerndamm/Nachodstraße/Spichernstraße zu verbessern und so zu ändern, dass die Radfahrenden nicht neben, sondern vor dem motorisierten Verkehr an der Ampel stoppen. Für die konkrete Planung soll der Fahr-Rat einbezogen sowie die Belange von Fußgänger*innen berücksichtigt werden.

 

Der BVV ist bis zum 30. Juni 2018 zu berichten.

 

 

 

Annegret Hansen

Bezirksverordnetenvorsteherin

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen