Drucksache - 0377/5  

 
 
Betreff: Reichtumsbericht für den Bezirk auflegen!
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion DIE LINKE 
Verfasser:Schenker/Juckel 
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
13.07.2017 
10. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Arbeit Beratung
28.09.2017 
6. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Arbeit ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
12.10.2017 
13. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin vertagt   
16.11.2017 
14. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin vertagt   
14.12.2017 
15. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
Beschlussempfehlung
Beschluss
Vorlage zur Kenntnisnahme

Die BVV hat in ihrer Sitzung am 14.12.2017 Folgendes beschlossen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, einen wissenschaftlichen Reichtumsbericht für den Bezirk zu entwickeln, der Verteilung, Entstehung und Verwendung, Form und Umfang von Reichtum in Charlottenburg-Wilmersdorf erfasst und analytisch beschreibt. Problemlösungsorientiert sollen bezirkliche Maßnahmen für eine sozial gerechtere Verteilung von Reichtum und gesellschaftlichen Wohlstand aufgeführt werden und mit anderen, sich aus dem Bericht ableitenden, Maßnahmen anderer Ebenen (Land, Bund, Europa) in Beziehung gesetzt werden.

Die Ergebnisse sollen in einer öffentlichen Veranstaltung vorgestellt und mit den Ergebnissen des bezirklichen Armutsberichts in Beziehung gesetzt werden.

 

Der BVV ist bis zum 31.05.2018 zu berichten.

 

Das Bezirksamt teilt dazu mit:

 

Das Bezirksamt hat die Abteilung Soziales und Gesundheit als federführend mit der Durchführung des Beschlusses beauftragt. Die Planungs- und Koordinierungsstelle der Abteilung hat einen Reichtumsbericht entworfen. Der Fokus liegt auf der Betrachtung von Einkommens- und Vermögensreichtum und dessen Verteilung. Aufgrund der unzureichenden Datenlage zur Reichtumsberichterstattung sind entsprechende Indikatoren oftmals nur auf Berlin- und Bundesebene darstellbar. Soweit möglich werden Zeitvergleiche und Unterschiede bezüglich soziodemografischer Merkmale aufgezeigt.

 

Eine Vorstellung der Berichtsergebnisse und eine vergleichende Gegenüberstellung mit den Ergebnissen des Armutsberichts 2017 ist für Ende Januar 2019 geplant und wird sich an die Fachöffentlichkeit richten.

Der Reichtumsbericht befindet sich aktuell noch im Druck und wird nach Fertigstellung zusammen mit der Einladung zur Veranstaltung verschickt und veröffentlicht.

 

Das Bezirksamt bittet, den Beschluss als erledigt anzusehen.

 

 

 

Reinhard NaumannArne Herz

BezirksbürgermeisterBezirksstadtrat

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen