Drucksache - 0308/4  

 
 
Betreff: Regelmäßiger Reparaturtreff
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Grüne/SPD 
Verfasser:Dr.Vandrey/Kaas Elias/Wuttig 
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
16.08.2012 
11. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Arbeit Beratung
27.09.2012 
8. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Arbeit vertagt   
18.10.2012 
9. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Arbeit mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
25.10.2012 
13. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
Dringlichkeitsbeschlussempfehlung
Beschluss
Vorlage zur Kenntnisnahme

Die BVV möge beschließen:

Die BVV hat in ihrer Sitzung am 25.10.2012 Folgendes beschlossen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, bei den im Bezirk ansässigen Einrichtungen abzufragen, ob, wo und wann mit ehrenamtlichen Helfer/-innen Reparaturen gratis oder gegen eine angemessene Spende angeboten werden, und dies in geeigneter Form zu veröffentlichen.

 

Der BVV ist bis zum 30.11.2012 zu berichten.

 

Das Bezirksamt teilt dazu mit:

 

In Charlottenburg-Wilmersdorf existiert nur eine nennenswerte Einrichtung, die ein entsprechendes Angebot unterbreitet. Die „Helfende Hand“ im Nachbarschaftshaus am Lietzensee hilft mit ehrenamtlichen Handwerkerinnen und Handwerkern älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern mit geringem Einkommen in unserem Bezirk bei kleineren Reparaturaufträgen. Es entsteht lediglich ein Kostenbeitrag in Höhe von

8,00 EURO für Anfahrt und Werkzeug.

Weitere Angebote konnten nicht ermittelt werden. Das Jobcenter Charlottenburg-Wilmersdorf gab auf Anfrage an, dass auch im Rahmen von gemeinnützigen und zusätzlichen Arbeitsprojekten derartige Tätigkeiten, wie in der Vergangenheit teilweise geschehen, künftig aus rechtlichen Gründen nicht mehr angeboten werden können.

Es ist ebenso nicht geplant und angezeigt in unseren Senioreneinrichtungen (Seniorenclubs) entsprechende Aktionen und Maßnahmen zu installieren, da ehrenamtliches Fachpersonal nicht vorhanden ist und die, bei der augenblicklichen vollen Auslastung der Einrichtungen, fehlenden Raumkapazitäten dies nicht zulassen.

 

Seit längerem existiert auf der Internetseite des Bezirkes der Reparaturführer Charlottenburg-Wilmersdorf. Dieser wird  regelmäßig aktualisiert. Es handelt sich jedoch hierbei um Handwerksbetriebe, die ihre Reparaturarbeiten in Rechnung stellen.

 

Das Bezirksamt bittet, den Beschluss als erledigt zu betrachten.

 

 

 

 

 

Reinhard Naumann                                                                                                            Carsten Engelmann

Bezirksbürgermeister                                                                                     Bezirksstadtrat

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen