Drucksache - 1843/3  

 
 
Betreff: Tag des Ehrenamtes mit 125-Jahr-Feierlichkeiten am Kurfürstendamm verbinden
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:CDU-Fraktion 
Verfasser:Schmitt/Evers 
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
07.10.2010 
45. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Arbeit Beratung
29.10.2010 
42. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Arbeit ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Ausschuss für Wirtschaft und Ordnungsangelegenheiten Beratung
10.11.2010 
49. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Ordnungsangelegenheiten ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
18.11.2010 
46. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin vertagt   
09.12.2010 
47. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
Beschlussempfehlung
Beschluss
Vorlage zur Kenntnisnahme

Die BVV möge beschließen:

Die BVV hat in ihrer Sitzung am 09.12.2010 Folgendes beschlossen:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert zu prüfen, ob und wie der Tag des Ehrenamtes 2011 örtlich und zeitlich mit den Jubiläumsfeierlichkeiten des Kurfürstendamms verbunden werden kann.

 

Der BVV ist bis zum 31.01.2011 zu berichten.

 

Das Bezirksamt teilt dazu mit:

 

Das Bezirksamt hat in Umsetzung des Beschlusses die Möglichkeiten einer örtlichen und zeitlichen Verbindung der beiden Veranstaltungen geprüft und dazu Kontakt mit dem Organisator des Kudammfestes, der Kulturprojekte Berlin GmbH und der für das Bezirksamt koordinierenden Abteilung für Wirtschaft, Ordnungsangelegenheiten und Weiterbildung aufgenommen.

 

Bei der Bewertung wurden auch die eigenen Erfahrungen aus der Veranstaltung des Tag des Ehrenamtes der letzten Jahre berücksichtigt.

.

Der Tag des Ehrenamtes hat im Bezirk eine lange Tradition.

Sein Hauptanliegen ist die Förderung ehrenamtlichen Engagements bei Bürgerinnen und Bürgern unseres Bezirks.

 

Die Veranstaltungen der vergangenen Jahre profitierten von der Kieznähe.

Bewohnerinnen und Bewohner unseres Bezirks nutzten gerne die Gelegenheit, sich bei in Berlin ansässigen Verbänden, Vereinen und anderen Institutionen zu informieren und mit ehrenamtlich Aktiven direkt auszutauschen.

 

Kiez- und Bürgernähe sind somit bestimmende Kriterien bei der Auswahl der Veran­staltungsorte.

Weitere Voraussetzungen für ein gutes Gelingen der Veranstaltung waren stets eine enge Verkehrsanbindung an Bus, U-Bahn, das öffentliche Straßennetz und die Infra­struktur des Platzes selbst (möglichst Marktplatz mit ausreichend Strom- und Wasser­anschlüssen, befahrbares Pflaster, ausreichend große Zufahrt zum Platz, Parkmöglich­keiten, Kinderspielplatz, feste Toilette).

In der Vergangenheit haben nicht alle Orte diese Kriterien erfüllt.

Die hier zur Diskussion stehenden Veranstaltungsorte Kurfürstendamm und Breit­scheidplatz sind stark von Touristinnen und Touristen im Bezirk Charlottenburg-Wil­mersdorf belaufen, die naturgemäß für die Werbung um ehrenamtliches Engagement nicht das eigentliche Zielpublikum sind.

 

Logistisch birgt ein zentraler City-Standort für die Ausstellerinnen und Aussteller erheb­liche Nachteile, zum Beispiel durch fehlende Ladezonen sowie starken Straßenverkehr. Verkehrslärm beeinträchtigt den Kontakt und das Gespräch zwischen den Ausstellerin­nen, Ausstellern und den an ehrenamtlicher Arbeit interessierten Bürgerinnen und Bür­gern.

 

Das Bezirksamt hat sich daher entschlossen, den Tag des Ehrenamtes am 9.09.2011, zwischen 14.00 und 18.00 Uhr in der Fußgängerzone der Wilmersdorfer Straße, zwi­schen Schillerstraße und Kantstraße zu veranstalten und greift damit auch eine Anre­gung aus Kreisen der Bezirksverordneten zur Nutzung der Wilmersdorfer Straße für diese Veranstaltung auf.

 

Es wird gebeten, den Beschluss als erledigt zu betrachten.

 

 

Monika Thiemen                                                                      Martina Schmiedhofer

Bezirksbürgermeisterin                                                        Bezirksstadträtin

 

2

BVV-017/3

Ausdruck vom: 28.09.2010

Seite:

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen