Drucksache - 1457/5  

 
 
Betreff: Erläuternde Infotafel für Bronzeskulptur „Treblinka“
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion DIE LINKE 
Verfasser:Juckel/Schenker/Gronde-Brunner 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
20.02.2020 
41. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin      
Ausschuss für Weiterbildung und Kultur Beratung
Bezirksverordnetenversammlung Beratung

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert, an der Bronzeskulptur „Treblinka“ des Bildhauers Vadim Sidur am Amtsgerichtsplatz zusätzlich zu der 1986 eingelassenen Mahntafel für die Opfer eine Infotafel über das Vernichtungslager Treblinka zu errichten. Der Text, der eine historische Einordnung von Treblinka ermöglichen wird, soll gemeinsam mit Expert*innen und Historiker*innen in der bezirklichen Gedenktafelkommission abgestimmt werden.

 

Der BVV ist bis zum 30.04.2020 zu berichten.

 

 

Begründung:

Die Bronzeskulptur „Treblinka“ des Bildhauers Vadim Sidur am Amtsgerichtsplatz mahnt an prominenter Stelle an die Opfer des Holocaust. Eine Mahntafel weist das Denkmal zwar den Opfern des Vernichtungslagers Treblinka II zu, es fehlen jedoch Informationen über das Vernichtungslager selbst, seine Rolle in der Vernichtungspolitik der Nationalsozialist*innen sowie die Opfer. Eine erläuternde Infotafel, wie sie bereits bei anderen Gedenkorten im Bezirk nachträglich angebracht wurde, soll helfen, das Geschehene besser zu verstehen und historisch einordnen zu können.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen