Drucksache - 1406/5  

 
 
Betreff: Beim Bau der Siemens-Bahnbrücke Fuß- und Radverkehr mitdenken
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion Bündnis 90/Die Grünen 
Verfasser:Kempf/Wapler/Gusy/Kaas Elias 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
16.01.2020 
40. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Verkehr und Tiefbau Beratung
12.02.2020 
38. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Tiefbau      
Bezirksverordnetenversammlung Beratung

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass bei der notwendigen Neuerrichtung einer S-Bahn-Brücke für die Siemensbahn von Charlottenburg zur Siemensstadt auch eine Möglichkeit für Fußgänger*innen und  Radfahrende geschaffen wird, diese Brücke zu nutzen.

 

Der BVV ist bis zum 30. Juni 2020 zu berichten.

 

Begründung:

Im Zuge der Reaktivierung der Siemensbahn muss die Brücke von der Siemensstadt nach Charlottenburg neu errichtet werden. Aktuell ist diese Brücke gemäß historischen Vorlagen als reine S-Bahn-Brücke vorgesehen. Die Neuerrichtung der Brücke eröffnet nun die Möglichkeit, eine weitere attraktive Verbindung für Fußgänger*innen und Fahrradfahrer*innen zwischen den Bezirken über die Spree zu schaffen.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen