Informationen des Landes Berlin für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende
Українська - Ukrainian Інформація з Берліна для біженців з України | Информация города Берлина для беженцев из Украины
-
Corona
Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung finden Sie weiterhin unter berlin.de/corona/
Informationen des Gesundheitsamtes Mitte unter berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/aemter/gesundheitsamt/corona/

PROJEKT: Jugendsozialarbeit für junge Geflüchtete in Willkommensklassen an Oberschulen

Logo Horizonte

Seit 2015 begleitet die mobile Schulsozialarbeit der Horizonte gGmbH die Schüler*innen in den Willkommensklassen in Berlin Mitte.

Ein erfahrenes Team arbeitet flexibel mit verschiedenen Schulen, Einrichtungen und dem Sprachförderzentrum Berlin Mitte (SFZ) zusammen.

Ab Juli 2020 hat das Team einen Standort im SFZ, Badstr. 10, 13357 Berlin.

Kontakt

  • Manuela Lüdke
    Koordination

    Telefon: (030) 403 9492 226
    mobil: 0163 388 1714
    E-Mail: luedke@horizonte.biz

  • Thaís do Amaral Adorno

    Telefon: (030) 403 9492 227
    mobil: 0163 388 1716
    E-Mail: amaral@horizonte.biz

  • Nawal El-Zaher

    Telefon: (030) 403 9492 228
    mobil: 0176 1388 1748
    E-Mail: el-zaher@horizonte.biz

Sprachförderung in den Ferien: Lebensbücher schreiben

Vom 28. Juni bis 2. Juli 2021 wurde im Rahmen des Ferienkurses „Lebensbücher schreiben“ Identität wieder in kleinen Schritten erfahrbar gemacht. Angesprochen waren Lernende an den Willkommensklassen der weiterführenden Schulen in Berlin-Mitte. Diesmal erhielten fünf Schülerinnen im Alter von 14 und 15 Jahren, aus unterschiedlichen Herkunftsländern, die Möglichkeit ihre eigene Person zu erkunden. Unter dem Motto: ‘Das bin ich! – Meine Familie und meine Herkunft! – So stelle ich mir meine Zukunft vor!’ kamen unterschiedlichste Materialien zum Einsatz, so dass am Ende ein Lebensbuch entstand, dass im Anschluss von den Teilnehmerinnen zuhause weitergeführt werden kann.

Das Ziel des Kurses lag darin, sich als Autorin der eigenen Lebensgeschichte zu begreifen, Lebensfreude, Kreativität und bewusste Sinneswahrnehmung zu erfahren, die Teilnehmerinnen in entwicklungsbedingten Phasen erhöhter persönlicher Belastung zu stabilisieren, ihr Selbst(wert-)gefühl und ihre Selbst- und Fremdwahrnehmung zu stärken, ihre Fähigkeit zur Selbstreflexion zu fördern sowie demokratische Grundwerte zu vermitteln.

Das Angebot wurde von Manuela Lüdke im Rahmen des Projektes ‘Jugendsozialarbeit für junge Geflüchtete in Willkommensklassen an Oberschulen’ durchgeführt, dass seit 2015 von der Horizonte gGmbH umgesetzt wird. Dieses ist am Standort des SFZ angesiedelt, um in Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle für Lerngruppen ohne Deutschkenntnisse Schulen, Eltern und Kinder im Rahmen ihres Ankommens in der Schule und in Berlin-Mitte zu unterstützen.

Angebot und Aufgaben

Das Angebot der mobilen Schulsozialarbeit umfasst:

  1. vertrauliche Beratung bei allen Problemen der Schüler*innen
  2. Gruppenarbeiten /Projekttage /Ausflüge mit den Klassen
  3. Förderung der individuellen und sozialen Entwicklung der Schüler*innen
  4. Beratung und Unterstützung der Eltern
  5. Vermittlung weiterführender Hilfs- und Beratungsangebote
  6. Beratung und Zusammenarbeit von und mit den Lehrkräften
  7. Zusammenarbeit und Vernetzung im Sozialraum
  8. Mitarbeit in verschiedenen Gremien

Zuständigkeiten

Manuela Lüdke, mobil: 0163 388 1714

  • Diesterweg-Gymnasium

    Böttgerstr. 2, 13357 Berlin

  • Canisius-Kolleg

    Tiergartenstr. 30-31, 10785 Berlin

  • Ev. Schule Berlin Zentrum

    Wallstr. 32, 10179 Berlin

Nawal El-Zaher, mobil: 0176 1388 1748

  • Albert-Gutzmann Schule

    Orthstr. 1, 13357 Berlin

  • Ernst-Reuter-Schule

    Stalsunder Str. 57, 13355 Berlin

  • Schule am Zillepark

    Ranevéstr. 11, 13347 Berlin

Thaís do Amaral Adorno, mobil 0163 388 1716

  • Tiergarten Gymnasium

    Altonaer Str. 26, 10555 Berlin

  • Max Planck-Gymnasium

    Singerstr. 8a, 10179 Berlin