Drucksache - 1802/V  

 
 
Betreff: Bäume vor Trockenheit schützen – Sommerdienst einführen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion Bündnis 90/Die GrünenFraktion Bündnis 90/Die Grünen
Verfasser:Neugebauer, Schneider, Gosch und die übrigen Mitglieder der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
BVV Mitte von Berlin
21.03.2019 
26. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin (mit LIVE-STREAM)      
Umwelt, Natur, Verkehr und Grünflächen Entscheidung
Hauptausschuss Entscheidung

Sachverhalt
Anlagen:
1. Antrag Grüne vom 12.03.2019

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, die Wasserversorgung der bezirklichen Bäume, insbesondere der Jungbäume, für mögliche Hitzesommer zu planen und diese durch die Einführung eines Sommerdienstes so weit wie möglich sicherzustellen.

 

Um dieses Ziel zu erreichen, wird das Bezirksamt ersucht:

 

  1. Langfristig einen Sommerdienst zur Wasserversorgung der bezirklichen Bäume, insbesondere der Jungbäume, im Bezirk aufzubauen und den Bedarf für ein solches Vorhaben herauszufinden und zu benennen, falls er mit den bereits vorhandenen Ressourcen nicht ausreichend erfüllt werden kann.

 

  1. Sich auch auf Landesebene nach den neuen Bestrebungen eines Sommerdienstes zu erkundigen und eventuelle Fördermittel dafür zu beantragen.

 

Begründung:

ume sind wichtig für das Leben in unserem Bezirk. Sie bieten zahlreichen Tieren und vor allem Insekten einen Lebensraum, säubern die Luft von Staub und Schadstoffen, spenden Schatten, kühlen durch Verdunstung und entziehen ihrer Umgebung damit Wärme an heißen Sommertagen. Zudem produzieren sie Sauerstoff. So kann z.B. eine einzige ausgewachsene Buche jeden Tag Sauerstoff für bis zu 50 Menschen erzeugen (Quelle: BUND). Dadurch helfen sie uns mit den zunehmenden Wetterextremen durch die Klimakrise zurechtzukommen. Die Bäume an Straßen, in Parks, Grünanlagen, Friedhöfen und Wäldern machen Berlin-Mitte zu einem grünen Hauptstadtbezirk.

Doch immer häufiger auftretende Extremwetterereignisse schädigen unsere Bäume so stark, dass sie gefällt werden müssen. Auch die anhaltende Hitzewelle und große Trockenheit des Sommers 2018 waren, insbesondere für Jungbäume, eine große Belastung. So berichtete die BZ am 4.3.2019, dass von den 385.000 Jungbäumen, die im Rahmen des Mischwaldprogramms im Herbst 2017 in Berlin angepflanzt wurden, im Hitzesommer 2018 mehr als zwei Drittel davon vertrocknet sind.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen