Ausschreibung #NeuinMitte - jetzt bewerben!

Bildvergrößerung: Puzzle-Teile mit der Aufschrift "Hot News"
Bild: tashatuvango / Fotolia.com

Aktuelle Informationen für geflüchtete Menschen in verschiedenen Sprachen – das ist #NeuinMitte.

In dem neuen Projekt des Willkommensbüros sollen motivierte Muttersprachler_innen mit Hilfe Sozialer Medien Geflüchtete über Wohnen, Arbeit/Ausbildung, Sprache, Gesundheit/Soziales und weitere wichtige Themen informieren. Ziel von #NeuinMitte ist, Aktuelles aus dem wöchentlichen Newsletter des Willkommensbüros und weiteren Quellen zu übersetzen und über soziale Netzwerke zu verbreiten. So sollen geflüchtete Menschen mit geringen Deutschkenntnissen über Angebote im Bezirk informiert werden. Dazu sucht das Willkommensbüro Mitte

Gut vernetzte Muttersprachlerinnen und Muttersprachler (Arabisch, Farsi/Dari/Paschto oder Tigrinya) mit Social Media Erfahrungen!

Wichtig ist für uns:

  • viel Erfahrung in der Arbeit mit Sozialen Medien und anderen Informationskanälen
  • Freude am Arbeiten mit Texten und am Übersetzen
  • Erste Erfahrungen mit journalistischem Arbeiten wünschenswert
  • Muttersprache Arabisch, Farsi/Dari, Paschto oder Tigrinya und Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 oder besser.
  • Zugang zu Netzwerken, in denen sich Geflüchtete in Berlin informieren

Bewerbungen von Geflüchteten sind besonders erwünscht

Bewerben können sich Einzelpersonen oder Organisationen. Abhängig von der Qualifikation wird ein Honorar von 15 bis 20 € pro Stunde über einen Rahmenwerkvertrag bezahlt. Der voraussichtliche Arbeitsumfang beträgt 5 Stunden pro Woche. Das Projekt ist zunächst für 6 Monate begrenzt, eine Verlängerung wird angestrebt.

Bitte schicken Sie uns Ihren Lebenslauf und Ihr Kurzkonzept (1 Seite), in dem Sie darstellen, wie sie das Projekt umsetzen möchten, bis zum 17.02.2019 an willkommensbuero@ba-mitte.berlin.de. Diese Fragen können Sie gerne zur Anregung nehmen:

  • Welche Informationen über Mitte und Berlin sind aus Ihrer Sicht wichtig für Geflüchtete?
  • Welche Medien oder Kanäle möchten Sie einsetzen, um Informationen zu verbreiten und warum? (z.B. Facebook, Twitter, YouTube, Newsletter)
  • In welchen Sozialen Netzwerken sind Sie aktiv? (z.B. Namen von Facebook-Gruppen)

Wir laden voraussichtlich Ende Februar 2019 zu Gesprächen ein. Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns im Willkommensbüro per Telefon (030 – 9018 3374 9/8/7) oder E-Mail.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!