Stand der Kampfmittelräumarbeiten am 15.05.2018

Wurfgranate und Treibladungspulver
Bild: Straßen- und Grünflächenamt Mitte

Im Rahmen der Kampfmittelräumung des Bauvorhabens Spreeradweg im Bereich des Wullenwebersteges bis Hansabrücke erfolgt gegenwärtig die Überprüfung der ermittelten Verdachtsmerkmale. Der aktuelle Zeitplan nach Kalenderwochen (KW) sieht folgendermaßen aus:

  • 20. KW Fertigstellung Militärisches Gebäude
  • 21. KW Untersuchung Bombentrichter (2 BT)
  • 22./23. KW Entsorgung von Bauschutt und Fertigstellung der Maßnahme
  • Voraussichtlich 24./25. KW Kontrollbetauchung der Uferwand

Der Zeitplan kann sich im Abhängigkeit von der Fundsituation ändern. Änderungen werden veröffentlicht.

Für Rückfragen steht Ihnen Werktags in der Zeit von 14 bis 16 Uhr Herr Hellmich Telefon: Tel. +49 (30) 859 42 55 zur Verfügung.

In der 19. KW wurden wieder Kampfmittel gefunden und dem Landeskriminalamt der Außenstelle Sprengplatz Grunewald übergeben.

Im Einzelnen waren das: 4 Stück Stabbrandbomben, 1 Wurfgranate 8 cm dt., 1 kg Treibladungspulver und 2 Stück Infanteriemunition.

Lage des Fundbereiches militärisches Gebäude
Lage des Fundbereiches militärisches Gebäude
Bild: Straßen- und Grünflächenamt Mitte