Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Stadtquartett - Online-Gespräch mit Monika Rinck und Gästen am 6. Februar

Pressemitteilung Nr. 036/2021 vom 04.02.2021

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert:

Im Rahmen von Institutions Extended findet am 6. Februar um 19 Uhr ein Online-Gespräch mit Monika Rinck (Moderation) sowie den Autor*innen der Reihe „Stadt im Kopf“ Nicholas Grindell, Donna Stonecipher, Annett Gröschner und Lukas Matthaei statt.

„Stadt im Kopf“ ist eine kleine Reihe, die Monika Rinck, frisch ausgezeichnet mit dem Berliner Literaturpreis 2021, im Jahr 2020 für das Online-Magazin kultur-mitte.de kuratiert hat. Den Autor*innen der Reihe ist gemeinsam, dass sie ganz eigene Perspektiven auf den Stadtraum einnehmen und für ihre Arbeit produktiv machen:

Nicholas Grindell beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit einem gut recherchierten Wegweiser zu den Berliner Tierskulpturen. Donna Stonecipher, die sich mit dem Zusammenhang von Prosagedicht und moderner Stadt auseinandergesetzt hat, arbeitet nun an einem neuen Buch über Ornamente am Beispiel der Berliner Stuckfassaden. Annett Gröschner hat gerade den Berliner Kunstpreis erhalten. Ob es Berliner Wasserstraßen sind oder die Berliner Frauenbewegung in Ost und West, ob es um Berlin zu Zeiten der Cholera und Hegels Todesumstände geht, um die Linie IV oder Kleingartenkolonie Parzelle Paradies – Gröschner ist eine unermüdliche Chronistin der Stadt, ihrer Geschichte, ihrer Veränderung und natürlich ihrer Bewohner*innen. Der Theatermacher Lukas Matthaei und sein Team haben sich in diesem Jahr mit dem Barock und dem sumpfigen Berliner Untergrund befasst; im Rahmen einer interdisziplinären Performance „Die Sumpfgeborene“, die ihr Publikum zu szenischen Entdeckungsreisen an die Ränder der Stadt eingeladen hat.

„Ich freue mich sehr, dass sich dieses eigensinnige und erfindungsreiche Stadtquartett unter der Moderation von Monika Rinck zu einem Gespräch zusammenfinden wird“, so Bezirksstadträtin Sabine Weißler.

Stadtquartett mit Nicholas Grindell, Donna Stonecipher, Annett Gröschner, Lukas Matthaei, moderiert von Monika Rinck.
6. Februar, 19:00 Uhr via Zoom.

Zugangsdaten:
https://zoom.us/j/96178365532?pwd=RVQ0M09QN08reUhhcUlCUEFLa1dsZz09
Meeting ID: 961 7836 5532
Passcode: 676624

Eine Veranstaltung im Rahmen des Programms Institutions Extended/ Konzept und Umsetzung (2019-2022): Marina Naprushkina

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte | Fachbereich Kunst, Kultur und Geschichte | Katja Kynast, (030) 9018-37461