Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Neue Kurse des Instituts für Schauspiel-, Film- und Fernsehberufe (iSFF) an der VHS Berlin Mitte

Pressemitteilung Nr. 035/2021 vom 04.02.2021

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert:

Producer*in, Regieassistent*in, Script Supervisor*in, Synchronbuchautor*in, Synchronsprechen, Screen Acting, Schauspielweiterbildung, Casting-Training – diese und weitere professionelle Lehrgänge und Workshops bietet das Institut für Schauspiel-, Film- und Fernsehberufe (iSFF) an der VHS Berlin Mitte in seinem gerade veröffentlichten Kursprogramm für das 1. Halbjahr 2021 an. Geleitet von erfahrenen Führungskräften aus der Praxis und renommierten Branchenprofis richten sich die Kurse des größten Weiterbildungsträgers der Kreativbranche an Profis aus den Bereichen Film/TV, Synchron, Sprechtheater und Musiktheater. Alle Lehrgänge werden von der Bundesagentur für Arbeit gefördert. Eine Teilnahme für Selbstzahler*innen ist natürlich auch möglich. Das gesamte Programm findet sich unter www.isff-berlin.eu.

Traditioneller Schwerpunkt des iSFF ist die Weiterbildung von Schauspieler*innen: So ist die bekannte Schauspielerin Christina Hecke mit einem Workshop (27.-28.02.) für die von ihr selbst entwickelte Schauspielmethode Truth in Acting – Die Hecke Methode wieder dabei. Schauspielerin und Schauspielcoach Bettina Lohmeyer bildet in ihrem Lehrgang Rollenarbeit (16.08. – 15.10.) nach der international renommierten Susan Batson Methode aus.

Weitere Highlights sind der Lehrgang Producer*in mit IHK-Prüfungsvorbereitung (12.4.-30.7), unterrichtet von Profis der Branche sowie der Lehrgang Regieassistenz – First Assistant Director (12.4.-22.6.) von der erfahrenen Regieassistentin Monika Schopp und Jürgen Tröster, Executive Producer, Produzent, Drehbuchautor, Regisseur, Herstellungsleiter und Produktionsleiter.

Die Bandbreite des iSFF Angebots ist noch größer: Uwe Bünker wird mit seinem Team sein traditionelles* Casting Training (09.03.-07.04.)* geben, im Camera Actor´s Studio (02.04.-06.08.) der bekannten Filmregisseurin Jeannette Wagner, unterstützt von weiteren Filmregisseur*innen, erhalten Schauspieler*innen ein gezieltes Kameratraining. Die Ergebnisse können sich mit professionellen Film- und Fernsehproduktionen messen. Der britische Regisseur David Penn hält eine Screen Acting Masterclass (19.-21.03.) und Schauspielagent Maximilian Haas hilft, erfolgreich Self Tapes für E-Castings (13.-14.03.) zu erstellen.

Mit dem Lehrgang für Script Supervisor*innen (17.05.-28.06.) und dem dreiteiligen Workshop Synchronbuchautor*innen von Christian Gundlach sind auch Kurse für Autor*innen im Angebot. Brigitta Manthey, Förderreferentin beim Medienboard Berlin Brandenburg, gibt Einblick in die Bedingungen der Drehbuchförderung (05.-06.06.) in Deutschland und Europa.

Details und Anmeldeunterlagen unter www.isff-berlin.eu.

Das iSFF und seine Weiterbildungsangebote sind zertifiziert, das Institut ist legitimiert, Lehrgänge im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit durchzuführen

Medienkontakt:
Dr. Jutta Wiegmann Tel.: 030 9018 374 16