Informationen des Landes Berlin für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende
Українська - Ukrainian Інформація з Берліна для біженців з України | Информация города Берлина для беженцев из Украины
-
Corona
Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung finden Sie weiterhin unter berlin.de/corona/
Informationen des Gesundheitsamtes Mitte unter berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/aemter/gesundheitsamt/corona/

Ausschreibung: Residenzprogramm Berlin-Lagos 2020 zum Thema „Archive“

Pressemitteilung Nr. 057/2020 vom 25.02.2020

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert:

Das Goethe-Institut Nigeria bietet in Zusammenarbeit mit 16/16 Residence in Lagos und den Berliner Kunstinstitutionen ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik, SAVVY Contemporary und Galerie Wedding/Fachbereich Kunst, Kultur und Geschichte Residenzen für Künstlerinnen und Künstler/ Kuratorinnen und Kuratoren aus Lagos und Berlin an.

Über Archive
Die diesjährigen Bewerbungen sind aufgefordert, sich thematisch von Archiven, ihren Grenzen, Machtstrukturen und zeitgenössischen Manifestationen inspirieren zu lassen. Der Schwerpunkt liegt auf lebendigen Archiven, durch die Praktiken, Fähigkeiten und Wissen für das Gemeinwohl geteilt werden.

Aufenthalt für Lagosianerinnen und Lagosianer in Berlin (1.9. – 30.11.2020):
Das Residenzprogramm für eine Künstlerin bzw. einen Künstler/ eine Kuratorin bzw. einen Kuratoren aus Lagos findet in Berlin statt. Die Zusammenarbeit mit dem ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik, SAVVY Contemporary und Galerie Wedding/Fachbereich Kunst, Kultur und Geschichte bietet über das Leben und Arbeiten in Berlin hinaus Einblicke in die Arbeit dreier wichtiger Berliner Kultureinrichtungen. Der bzw. die Stipendiat/Stipendiatin hat vielfältige Möglichkeiten zur Beratung und Vernetzung und kann seine bzw. ihre Arbeit der Öffentlichkeit zu verschiedenen Gelegenheiten präsentieren.

Aufenthalt der Berlinerinnen und Berliner in Lagos (16.09. – 31.10.2020):
In Lagos findet ein Residenzprogramm für eine Künstlerin bzw. einen Künstler/eine Kuratorin bzw. einen Kurator aus Berlin statt. Über die Zusammenarbeit des Goethe-Instituts Nigeria und 16/16 bietet dieser Aufenthalt nicht nur die Möglichkeit, in Lagos zu arbeiten, sondern auch Einblicke in die Arbeit zweier wichtiger kultureller Einrichtungen in Lagos und eine Vielzahl an Beratungs- und Kontaktmöglichkeiten zu erhalten. Außerdem besteht die Möglichkeit eine Abschlusspräsentation im Projektraum 16/16 und einen Workshop in und um Lagos Island zu entwickeln.

Bewerbungsschluß: 22.3.2020

Bewerbungen online

Mehr Informationen und die Ausschreibung als PDF finden Sie hier

Galerie Wedding – Raum für zeitgenössische Kunst
Müllerstraße 146/147, 13353 Berlin | www.galeriewedding.de
Öffnungszeiten: Di – Sa, 12 – 19 Uhr.

Der Eintritt ist frei. | Die Galerie ist barrierefrei zugänglich.

Medienkontakt: #kulturmitte
Fachbereich Kunst, Kultur und Geschichte, Katja Kynast, Tel. (030) 9018 37461