Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Moabit zeigte Gesicht

Pressemitteilung Nr. 122/2019 vom 14.03.2019

Der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit, Ephraim Gothe, informiert:

Am Abend des 12.03.2019 sollte in der Heilandskirche in Berlin-Moabit die Wahl der Stadtteilvertretung Turmstraße durchgeführt werden. An der Wahl wollten ca. 500 wahlberechtigte in Moabit lebende oder arbeitende bzw. in Moabiter Vereinen und Institutionen sich engagierende Menschen teilnehmen.

Im Vorfeld der Wahl gab es provokante antidemokratische Äußerungen von bekannten rechtsgerichteten Personen, die Wahl der Stadtteilvertretung für eigene Zwecke und eine antidemokratische Gesinnung zu missbrauchen. Eine überwältigende Zahl der Moabiter wehrte sich dagegen und war vor Ort. Es konnten aus Gründen der Sicherheit nur ca. 300 Wahlberechtigte in die Kirche eingelassen werden. Da ca. 200 Moabiter nicht an der Wahl teilnehmen konnten, musste diese zu Beginn der Veranstaltung abgesagt werden. Die Wahl der Stadtteilvertretung Turmstraße wird nunmehr zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt.

Bezirksstadtrat Ephraim Gothe kann dennoch positiv feststellen: „Ich bin erfreut über die beeindruckende Reaktion der Moabiter und stelle fest: Moabit zeigte Gesicht.“

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte, Bezirksstadtrat Ephraim Gothe, Tel.: (030) 9018-44600