Wolliger Schneeball

Wolliger Schneeball - Schneeballstrauch

Wolliger Schneeball
Viburnum lantana L.

Familie: Geißblattgewächse (Caprifoliaceae)

Verbreitung: Südeuropa und südliches Mitteleuropa

Wolliger Schneeball - Schneebalstrauch

Besonderheiten:
Blüten und Früchte bieten Insekten und Vögeln Nahrung. Der Wollige Schneeball ist
ein dekorativer Blüten- und Fruchtstrauch.

Wuchs:
Der sommergrüne, aufrechte, 2 bis 5 m hohe Strauch bildet rutenförmige biegsame Zweige. Die jungen Triebe sind von dichtstehenden Sternhaaren graubraun filzig und verkahlen später.

Wolliger Schneeball - Schneeballknospen

Knospen:
Die hellgrauen, hellgrünen oder ockerfarbenen Knospen sind dicht sternhaarig-filzig. Als nackte Knospen, d.h. ohne schützende Knospenschuppen, ruhen die länglichen Blattknospen im Schutz ihres Sternhaar-Filzes. Unvollkommen entwickelte behaarte Blätter umhüllen schützend die kugeligen Blütenknospen.

Wolliger Schneeball - Schneeballblätter

Blätter:
Die Blätter sind gegenständig angeordnet. Die breit-eiförmigen bis eilänglichen, 5 – 12 cm langen Blattspreiten sind oberseits dunkelgrün und runzelig und unterseits sternbehaart graufilzig. Die Blattbasis ist herzförmig oder abgerundet, die Blattspitze spitz oder stumpf, der Blattrand fein und dicht gezähnt. Der Blattstiel ist 1 – 3 cm lang.

Wolliger Schneeball - Schneeballfrüchte und -blätter

Blüten:
Die weißen Blüten stehen im Mai/Juni in 5 – 10 cm breiten, gewölbten Schirmrispen, deren Blütenachsen sternhaarigfilzig sind.

Früchte:
Die spitz-eiförmigen, 7 – 8 mm langen und 5 – 6 mm breiten, längs etwas abgeflachten Steinfrüchte sind zuerst grün, dann rot und zuletzt glänzend schwarz.