Bebauungsplan VII-100 Festgesetzt

für das Gelände zwischen
Soorstraße, Bredtschneiderstraße, Messedamm und Masurenallee
und für die Grundstücke
Soorstraße 30-33 Ecke Masurenallee 8/14 Ecke Bredtschneiderstraße 52-61 (teilweise)
im Bezirk Charlottenburg

Die Festsetzungen dieses Bebauungsplanes werden durch Festsetzungen des Bebauungsplan VII-A (Verordnung vom 9. Juli 1971 GVBl. S. 1230-1235) teilweise ersetzt.

Plan
Koordinatenverzeichnis
Legende
Aufstellungsvermerk
zur Bebauungsplanliste

VII-100

PDF-Datei 4.638 kb Größe, Plangröße 840 × 594 mm

PDF-Dokument (4.5 MB)

Bebauungsplan VII-100 Begruendung

PDF-Dokument (135.0 kB)

Planergänzungsbestimmungen

  1. Die Einteilung des Straßenraumes ist nicht Gegenstand der Festsetzung.
  2. Innerhalb der überbaubaren Fläche sind bauliche anlagen, die mit der Zweckbestimmung; dieser Fläche (Omnibusbahnhof) in Einklang stehen, zulässig.
  3. Die mit einem Leitungsrecht zugunsten der zuständigen Unternehmensträger zu belastende Fläche darf nur mit flachwurzelnden Anpflanzungen – mit Ausnahme der vorhandenen Bäume – oder leicht zu beseitigenden Befestigungen versehen werden.
  4. Die durch den Bebauungsplan VII-102 vom 02. August 1961 festgesetzte Art der Nutzung für die Fläche A, B, C, D,E, F, A (Straßenland) wird aufgehoben.

Koordinaten für Straßenbegrenzungs- und Baulinie

Nr y x
C5289 *76426.84 10217.28
C5294 *76436.45 10080.96
C5292 *76430.96 10057.74
C5290 *76425.85 10049.13
ChF40 *76435.61 10050.29
C4506 *76449.31 10042.15
C2 *76465.91 10210.55
C3 *76461.92 10210.27
C4 *76461.70 10213.40
C5 *76442.28 10211.61
C6 *76442.12 10213.90
C7 *76431.15 10213.13
C8 *76614.12 10221.00
C9 *76617.73 10228.80
C10 *76477.25 10049.73