Inhaltsspalte

Der Antrag auf denkmalrechtliche Genehmigung

Untere Denkmalschutzbehörde

Abbildung eines Antragsformulars
Bild: BA-CW

Gemäß § 12 Abs. 1 DSchG Bln ist vor Beginn von Maßnahmen an Baudenkmalen und in deren unmittelbarer Umgebung ein Antrag mit prüffähigen Unterlagen einzureichen. Erst wenn die Genehmigung der zuständigen Behörde vorliegt, darf mit der Maßnahme begonnen werden. Die Genehmigung nach dem DSchG Bln ersetzt nicht Genehmigungen, die nach anderen öffentlich-rechtlichen Vorschriften erforderlich sind (z.B. die Baugenehmigung).

Genehmigungsanträge nach § 11 DSchG Bln sind schriftlich an die Untere Denkmalschutzbehörde im Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf zu richten. Nutzen Sie hierfür unser Antragsformular.

Anträge müssen folgende Unterlagen enthalten:

  • Anschreiben mit Adresse und Telefonnummer der Antragsteller,
  • ggf. Vollmacht des Grundstückseigentümers,
  • Lageplan,
  • eine exakte Beschreibung der beabsichtigten Maßnahmen mit Material- und Farbangaben,
  • Bauzeichnungen (mind. M. 1:100) und ggf. Detailzeichnungen in Abweichung zum zuletzt genehmigten Stand,
  • Bestandspläne oder historische Pläne,
  • Fotos (heutiger Zustand, ggf. historische Aufnahmen),
  • ggf. Voruntersuchung oder Befunduntersuchung eines Restaurators

Mit den beantragten Maßnahmen darf erst begonnen werden, wenn die denkmalrechtliche Genehmigung – und falls gewünscht, eine vorzeitige Bestätigung des Landesdenkmalamtes für steuerliche Vergünstigung – erteilt ist.

Sollte für die beabsichtigten Baumaßnahmen ein Bauantrag gemäß § 63 der Bauordnung für Berlin (BauO Bln) oder gemäß § 64 BauO Bln im vereinfachten Genehmigungsverfahren bei der Bauaufsicht erforderlich sein, so ist ein zusätzlicher Satz der o.g. Unterlagen dort mit einzureichen. Die denkmalrechtliche Genehmigung wird Bestandteil der Baugenehmigung. Wir bitten das Exemplar für die Untere Denkmalschutzbehörde entsprechend zu kennzeichnen.

Für Baumaßnahmen, die bauordnungsrechtlich genehmigungsfrei sind oder dem Genehmigungsfreistellungsverfahrens nach § 62 BauO Bln unterliegen, ist der Antrag direkt an die Untere Denkmalschutzbehörde zu richten.

Denkmalrechtliche Beratungen und Genehmigungen sind gebührenfrei.

Antragsformular denkmalrechtliche Genehmigung

PDF-Dokument (108.4 kB)