Aufgaben der Regionalen Sozialpädagogischen Dienste (RSD)

Regionenkarte
Regionenkarte Bild: BA

Der Regionale Sozialpädagogische Dienst (RSD) ist der Basisdienst des Jugendamtes.
Er ist eine allgemeine Anlaufstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche bei Erziehungsfragen und familiären Problemen. Der RSD hat unterschiedliche Aufgaben, die das Ziel haben, junge Menschen in ihrer Entwicklung zu fördern, sie vor Gefahren zu schützen und die Erziehenden zu beraten und zu unterstützen.
Hier finden Kinder, Jugendliche, Eltern, Familien und alle, die Interesse am Leben und Alltag von jungen Menschen haben, Ansprechpartner/-innen.
Anlass für Kontakte können nahezu alle Probleme und Fragen sein, die in Familien auftreten.
Ziel ist, Krisen- und Konfliktsituationen von Familien vorzubeugen, zu mindern und zu bewältigen. Dazu gehört auch, die Zuständig-keit von Spezialdiensten herauszufinden und sie in die Arbeit mit den Familien einzubeziehen.
Weitere Aufgaben sind die Förderung bürgerschaftlichen Engagements, regionale Jugendhilfeplanung und die Zusammenarbeit mit anderen Stellen und öffentlichen Einrichtungen in der Region.
Im Regionalen Sozialpädagogischen Dienst arbeiten Sozialarbeiter/-innen.

Für Familien mit Kindern ab 16 Jahren und junge Volljährige ist die Jugendberatung zuständig.

Zu den Sprechstunden können Sie natürlich auch ohne Absprache die entsprechende Dienststelle aufsuchen. Wenn Sie aber sicher gehen wollen, dass Sie mit ihrem Anliegen in der richtigen Stelle sind und Wartezeiten vermeiden wollen, lohnt es sich auf jeden Fall vorher beim jeweiligen Tagesdienst die Zuständigkeit zu klären und ggf. einen Termin zu vereinbaren.

Das können Sie vom Regionalen Sozialpädagogischen Dienst erwarten:

Der Regionale Sozialpädagogische Dienst informiert :

  • über Rechte von Eltern, Kindern und jungen Menschen,
  • über Hilfen, Einrichtungen und Initiativen im Stadtteil und darüber hinaus,
  • über öffentliche Hilfen für junge Menschen und Familien.

Der Regionale Sozialpädagogische Dienst berät :

  • bei finanziellen/existentiellen Notlagen (z. B. drohendem Wohnungsverlust),
  • bei Anträgen auf Sozialleistungen anderer Abteilungen des Bezirksamtes,
  • bei Konflikten in Familien,
  • bei Unsicherheiten von Eltern über ihre Rolle und Aufgaben, bei Trennung und Scheidung von Eltern.

Der Regionale Sozialpädagogische Dienst vermittelt Kontakte und Hilfen und organisiert Unterstützung

  • bei Krankheit, Behinderung, Entwicklungsverzögerung von Kindern,
  • bei Erziehungsproblemen,
  • bei nicht ausreichender Betreuung und Beaufsichtigung von Kindern,
  • bei Überforderung von Eltern, bei Gefährdung von Kindern.

Der Regionale Sozialpädagogische Dienst leistet Hilfen zur Erziehung und sucht zusammen mit den Betroffenen, Durchführenden und Trägern nach geeigneten Formen der Hilfe.

Der Regionale Sozialpädagogische Dienst leistet Krisenhilfe und Kinderschutz, er tritt ein für die Rechte und Interessen der Kinder und jungen Menschen:

  • wenn Eltern plötzlich ausfallen,
  • wenn junge Menschen nicht mehr zu Hause leben wollen oder -können,
  • bei akuten und gewaltsamen Konflikten in der Familie,
  • wenn Trennungsauseinandersetzungen zwischen Eltern zu einem »Kampf ums Kind« führen,
  • bei allen Formen von Gefährdung, Vernachlässigung, Misshandlung und sexueller Gewalt.
  • Wenn ein Kind gefährdet ist und es keinerlei Verständigung oder Kooperation mit den Eltern gibt, schaltet der RSD das Vormundschaftsgericht ein. In besonders extremen Situationen, in denen es um »Leib und Leben« geht, sind wir zum Schutz der Kinder verpflichtet, sie in Obhut zu nehmen. In diesen kritischen Situationen müssen wir unverzüglich eine Einwilligung der Eltern nachträglich einholen oder -ist dies nicht möglich- eine Gerichtsentscheidung herbeiführen.

Der Regionale Sozialpädagogische Dienst wirkt an Familiengerichts- und Vormundschaftsgerichtsverfahren mit .

Ihre Ansprechpartnerinnen und -partner

Nach 18.00 Uhr und am Wochenende stehen in Krisen und Notsituationen folgende allgemeine Krisendienste für Kinder und Jugendliche zur Verfügung:

Kindernotdienst 0 – 13 Jahre Gitschinerstr. 48 / 49, 10969 Berlin
Tel 610061

Jugendnotdienst 14 – 18 Jahre , Mindener Str. 14, 10589 Berlin
Tel 610062