Inhaltsspalte

Richard-Wagner-Straße 45 (Mietshaus)

Baudenkmal
Mietshaus (mit Läden) 1883-84 von W. Heyden mit historisierender Fassade, gesprengten Fenstergiebeln im 1. Stock und ausgebautem Mansarddach; ein zugehöriger Saalbau stammt von 1897. Nachbarhaus Nr. 47 Baudenkmal 1881 von August Uebe; Seitenflügel 1877 und Remise 1881 von Georg Weyhe. Beide gehören zum Ensemble Haubachstraße 1-31(Denkmalschutz).

Aus der Tafel 3 des Altstadtpfades: “ Die Altstadt Charlottenburgs ist seit 1984 ein Förderungschwerpunkt für Stadterneuerungsmaßnahmen. Das ortstypische Stadtbild mit seinen Häusern und Höfen, Straßen und Plätzen wird in kleinen Schritten instandgesetzt, modernisiert und restauriert. Erste Ergebnisse sind bereits erkennbar. Der Erhalt der Geschäfte und Betriebe ist Voraussetzung zur eigenständigen Versorgung des Gebietes.
Die drastische Bevölkerungszunahme in Berlin und in der Stadt Charlottenburg von 1880 bis 1920 ist auch an der Richard-Wagner-Straße … nachvollziehbar. Eingeschossige Häuser wichen den heutigen drei- bis fünfgeschossigen Gebäuden …”