Inhaltsspalte

Wohnbauten an der Lewishamstraße

Lewishamstraße, Ecke Mommsen-, Waitz-, Sybel- und Dahlmannstraße, Charlottenburg

1977-81 von Jürgen Sawade im sozialen Wohnungsbau errichtet. Vier gleich gestaltete Eckbauten mit einheitlichen Fassaden und auffallenden, von hohen Pflanzgittern umgebenen Dachterrassen. Dem Schall- und Wärmeschutz dienen verglaste Wintergärten. Die Garagen im Erdgeschoss können bei Bedarf in Läden umgewandelt werden.
Die diagonale Straßenführung der neuangelegten Lewishamstraße (um 1970/71) durch intakte Baublöcke zwecks Verbindung zwischen Stuttgarter und Adenauer Platz hatte einen zerstörten Stadtraum hinterlassen; die neuen Kopfbauten dienten der Stadtreparatur.