Inhaltsspalte

Filmreihe #2030: Online-Gesprächsrunde zu Bodenschutz und Biodiversität

Im Online-Gespräch wird mit Ulrike Knuth und Jens Petermann über unser Erbe den Boden der Erde diskutiert.
Im Online-Gespräch wird mit Ulrike Knuth und Jens Petermann über unser Erbe den Boden der Erde diskutiert.
Bild: SBNE/Filmreihe #2030
Pressemitteilung vom 30.03.2021

Im neuen Film und Talk der Filmreihe #2030 dreht sich am Freitag, 9. April 2021, um 18 Uhr alles um das Thema „Boden – unsere Lebensgrundlage“. Zusammen mit Jens Petermann vom Danneberger Biohof und Ulrike Knuth von der Fördergemeinschaft ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg e.V. (FÖL) diskutiert die Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung (SBNE) unter anderem Fragen wie: „Warum spielt der Boden in unserem alltäglichen Handeln eine so geringe Rolle und erfährt so wenig Schutz? Warum wird der Boden von uns Menschen seit Jahrzehnten ausgebeutet? Und kann ein Boden sterben?“

Das Online-Event kann auf dem Facebook-Kanal und dem “YouTube-Kanal”:(https://www.youtube.com/channel/UCDLhYTzskN5Ap75SPx3nQCQ der SBNE Berlin verfolgt werden.

Des Weiteren kann passend zum Gespräch 48 Stunden lang der Dokumentarfilm „Unser Boden, unser Erbe“ von Marc Uhlig (Deutschland 2019, 79 Minuten) kostenfrei gestreamt werden. Bei Interesse ist eine Anfrage per E-Mail an bne@charlottenburg-wilmersdorf.de mit dem Stichwort “Unser Boden” zu senden. Die ersten 75 E-Mails erhalten ein kostenfreies Streamingticket.

Die Filmreihe #2030 ist eine Veranstaltungsreihe der SNBE in Kooperation mit dem Kino delphi LUX und der Berliner Landeszentrale für politische Bildung. Gefördert wird das Projekt durch die Engagement Global gGmbH im Rahmen des Servicestelle Kommunen in der Einen Welt-Programms mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Im Auftrag
Beyer