Drucksache - 1298/XX  

 
 
Betreff: Nördliche Ebersstraße als verkehrsberuhigten Bereich ausweisen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Die Fraktion der SPDAusschuss für Straßen, Verkehr, Grün und Umwelt
  Franck, Karsten
Drucksache-Art:AntragBeschlussempfehlung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Erledigung
21.08.2019 
33. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Straßen, Verkehr, Grün und Umwelt Beratung
23.09.2019 
30. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßen, Verkehr, Grün und Umwelt      
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Entscheidung
30.10.2019 
36. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin      

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
Beschlussempfehlung
Beschlussempfehlung

Der Ausschuss empfiehlt:

 

Die Bezirksverordnetenversammlung ersucht das Bezirksamt:

 

Das Bezirksamt wird ersucht zu prüfen, wie bzw. ob die Bereiche der Ebersstraße zwischen Albertstraße und dem Gelände der Teltowschule sowie zwischen dem Schulgelände unter Einbeziehung der Herbertstraße bis zur Feurigstraße als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen werden können.

Zum Schutz von Fußgängerinnen und Fußgängern sollen Teile des Kopfsteinpflasters der Fahrbahn mit einem Asphaltstreifen überzogen werden, damit der Radverkehr nicht wie bisher auf die Gehwege ausweicht.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen