Drucksache - 0325/XX  

 
 
Betreff: Beschluss, die Maßnahmen aus dem Bericht zur Spielleitplanung im Rahmen der Förderkulisse Aktives Zentrum Lichtenrade – Bahnhofstraße und im Rahmen der personellen Möglichkeiten umzusetzen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:BezirksamtBezirksamt
Verfasser:Herr Oltmann, JörnSchöttler, Angelika
Drucksache-Art:Vorlage zur BeschlussfassungMitteilung zur Kenntnisnahme
Beratungsfolge:
Bezirksamt Erledigung
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Entscheidung
19.07.2017 
10. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Stadtentwicklung Beratung
13.09.2017 
8. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung      
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Entscheidung
18.10.2017 
13. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   
Bezirksamt Beratung
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Entscheidung
21.02.2018 
17. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin zur Kenntnis genommen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
Vorlage zur Beschlussfassung
Bericht_Spielleitplanung_Juni2017
Beschlussempfehlung
Mitteilung zur Kenntnisnahme

Die BVV fasste auf ihrer Sitzung am 18.10.17 folgenden Beschluss:

 

Beschluss, die Maßnahmen aus dem Bericht zur Spielleitplanung im Rahmen der Förderkulisse Aktives Zentrum Lichtenrade – Bahnhofstraße und im Rahmen der personellen Möglichkeiten umzusetzen.

 

Das Bezirksamt teilt hierzu mit der Bitte um Kenntnisnahme mit:

 

Im Jahr 2017 wurde eine erste Maßnahme aus der Spielleitplanung umgesetzt: Demontage eines alten Spielgerätes und Montage eines neuen Spielgerätes (Seilspielanlage) auf dem Schulhof der Käthe-Kollwitz-Grundschule (Maßnahmenkatalog Spielleitplanung, Buchstabe D).

 

Für das Jahr 2018 ist die Erstellung eines Konzeptes und bauvorbereitender Unterlagen für einen Spielplatz auf dem Rehagener Platz geplant (Maßnahmenkatalog Spielleitplanung, Buchstabe F).

 

Darüber hinaus werden unter Berücksichtigung der personellen und finanziellen Möglichkeiten Einzelmaßnahmen im Bereich des Lichtenrader Grabens in Betracht gezogen (Maßnahmenkatalog Spielleitplanung Buchstabe E).

 

Für die weitere Umsetzung von Maßnahmen aus der Spielleitplanung werden für den gesamten Förderzeitraum des AZ Lichtenrade Bahnhofstraße Fördermittel beantragt.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen