Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Wasserschaden im Rathaus Mitte: Ursache wahrscheinlich Baumängel

Pressemitteilung Nr. 175/2021 vom 17.05.2021

Der Bezirksstadtrat für Schule, Sport und Facility Management, Carsten Spallek, informiert:

Das Rathaus Mitte in der Karl-Marx-Allee wurde am vergangen Freitag durch einen Wasserschaden beschädigt. Beim Öffnen der Decke im Foyer-Bereich wurde ersichtlich, dass an einer Stelle in der Zwischendecke das Entwässerungsrohr nicht in der eingebauten Halterung/Rohraufhängung lag. Durch den Druck des abgeleiteten Regenwassers wurden Rohrverbindungen auseinandergedrückt, sodass hier das Wasser austrat.

„Offenbar wurde bei der Schadensbeseitigung beim letzten Mal nicht sorgfältig genug gearbeitet. Ich erwarte von der Vermieterin, dass der Schaden schnellstmöglich beseitigt wird und die Einschränkungen für den Publikumsverkehr und Dienstbetrieb auf ein Minimum reduziert werden“, so Bezirksstadtrat Spallek.

Den letzten Wassereinbruch im Juni 2019 hatte die Firma Union Investment Real Estate als Hauseigentümerin beseitigen lassen und entsprechende Firmen beauftragt, die Reparaturarbeiten dauerten monatelang. Wie lange diesmal die Sanierungsarbeiten dauern werden, ist noch unklar.

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte, Pressestelle, E-Mail: presse@ba-mitte.berlin.de