Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Einzelausstellung von Anna M. Szaflarski eröffnet am 6. Mai in der Klosterruine Berlin

Pressemitteilung Nr. 146/2021 vom 29.04.2021

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert:

Am 6. Mai eröffnet die Ausstellung „Crying face, Don’t tell anyone smile, Thinking smile, Broken heart, Wilted rose” mit Anna M. Szaflarski in der Klosterruine Berlin. Die Ausstellung bildet den Auftakt des diesjährigen Sommerprogramms, mit dem die zweijährige Reihe „Times in Ruins” fortgesetzt wird.

Ausgangspunkt der Ausstellungsreihe sind die großräumigen archäologischen Ausgrabungen rund um den Molkenmarkt. Durch die kuratorische Umdeutung der Ausstellung zur Ausgrabungsstätte werden die ausgestellten Positionen mit der Geschichte der Klosterruine kurzgeschlossen und die Gegenwart und Geschichte in ein dialektisches Spannungsverhältnis gebracht. Die Reihe beginnt mit der Künstlerin Anna M. Szaflarski, deren großräumige Installation aus einem Arrangement surreal anmutender Schlammskulpturen besteht, die einen medienarchäologischen Blick auf das Internet der frühen 1990er Jahre werfen. Einem Astrolabium gleich erkundet die Installation drei Welten: die Physische, die des Internets und ihrer Unterwelt, dem Darknet.

Parallel zum Sommerprogramm findet eine Kollaboration mit dem Künstler*innenradio Montez Press Radio statt. In Anbetracht der andauernden Krise fragt das Format nach dem Potential von Kunst als sinnstiftendes Medium und einer queer-feministischen Aneignung der Figur der Predigerin. Aufnahmen der Predigen werden über die Homepage von Montez Press Radio zu den unten aufgeführten Zeiten ausgestrahlt.

Sommerprogramm Times in Ruins:

6. Mai – 13. Juni 2021
Anna M. Szaflarski

24. Juni ¬ – 1. August 2021
Simone Fattal

5. August – 15. August 2021
Alex Baczynski-Jenkins

19. August – 19. September 2021
José Montealegre

1.und 2. September 2021
Chimera’s Still Warm Body. Ein opernhafter Abend mit Bitsy Knox & Els Vandeweyer

16. September – 17. Oktober
Yoshie Sugito

Klosterruine x Montez Press Radio:

Sunday Sermon Series @https://radio.montezpress.com/
Jeweils 17 Uhr (CET) / 11 Uhr (UTC -5)

30.05.2021
Pêdra Costa

27.06.2021
Jesse Darling

25.07.2021
Susanne Sachsse
CHEAP presents: … but it tells itself that so it can stay normality

29.08.2021
Joana Tischkau
mit Jan Gehmlich

Gemäß der aktuellen Vorgaben des Berliner Senats sind das Tragen einer FFP2-Maske und der Nachweis eines tagesaktuellen Corona-Antigen-Schnelltests mit negativem Ergebnis Voraussetzung für den Besuch. Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage sowie auf Social Media über die aktuellen Bestimmungen oder rufen Sie uns an.

Klosterruine Berlin
Klosterstraße 73a, 10179 Berlin | www.klosterruine.berlin
Montag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr.
Die Ruine der Klosterkirche ist barrierefrei zugänglich. Gäste mit Kommunikations- bzw. Assistenzhilfebedarf melden diesen bitte unter (030) 9018 37462 oder per E-Mail an info@klosterruine.berlin an.

Medienkontakt: #kulturmitte
Bezirksamt Mitte, Fachbereich Kunst, Kultur und Geschichte:
Katja Kynast, Tel. (030) 9018 37 461