Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Flagge zum Internationalen Tag für trans* Sichtbarkeit gehisst

Pressemitteilung Nr. 101/2021 vom 31.03.2021

Der Bezirksbürgermeister von Mitte, Stephan von Dassel, informiert:

Der Transgender Day of Visibility am 31. März steht für die Sichtbarkeit von trans*, inter* und nicht-binären Personen. Weltweit finden an diesem Datum Kampagnen für geschlechtliche Vielfalt und rechtliche Anerkennung statt. Dadurch soll die Akzeptanz und das Verständnis für trans* Menschen gefördert und gleichzeitig Aufmerksamkeit geschaffen werden für die Diskriminierung, der trans* Menschen weiterhin oftmals ausgesetzt sind.

Trans* ist ein Überbegriff für Menschen, die sich nicht oder nicht ganz mit dem bei der Geburt ursprünglich zugeordneten Geschlecht identifizieren.

Das Bezirksamt Mitte von Berlin setzt in diesem Jahr u.a. mit dem Hissen der Transgender-Flagge an allen drei Rathaus-Standorten ein wichtiges Zeichen zur Unterstützung von trans* Menschen im Bezirk. Die Flagge hat hellblaue und rosa Streifen sowie einen weißen Streifen in der Mitte. Die hellblauen Streifen oben und unten stehen für Männlichkeit, die darauffolgenden rosafarbenen für Weiblichkeit. Der weiße Streifen in der Mitte repräsentiert alle, die intergeschlechtlich sind, das Geschlecht ändern oder sich keinem der Geschlechter zuordnen. Auch die Anordnung der Streifen ist kein Zufall. Egal, wie man die Flagge hält, sie ist immer korrekt. Die Richtung spielt also keine Rolle.

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte, Pressestelle, E-Mail: presse@ba-mitte.berlin.de