Informationen des Landes Berlin für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende
Українська - Ukrainian Інформація з Берліна для біженців з України | Информация города Берлина для беженцев из Украины
-
Corona
Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung finden Sie weiterhin unter berlin.de/corona/
Informationen des Gesundheitsamtes Mitte unter berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/aemter/gesundheitsamt/corona/

Älteste Bäume Berlins: Exkursion vom Umweltladen Mitte

Pressemitteilung Nr. 052/2020 vom 20.02.2020

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert:

Bäume – als Wald oder Einzelexemplare – begleiten die Menschen seit jeher.
Sie sind lebensnotwendige und hochgeschätzte Natur- und Kulturgüter. Als Lebens- und Schutzraum, Wasserspeicher, Schattenspender sowie Luftverbesserer sind sie unentbehrlich. Wälder zählen auch im digitalen Zeitalter immer noch zu den beliebtesten Freizeitzielen. Die gesundheitsfördernde Wirkung von Waldaufenthalten ist inzwischen sogar wissenschaftlich belegt.

Bäume liefern wertvolles Holz, vor allem für das Baugewerbe und zur Herstellung von Möbeln. Aber auch viele andere Gebrauchsgegenstände wären ohne den nachwachsenden Rohstoff nicht denkbar. Nachhaltige Waldnutzung liegt wieder im Trend. Exemplare, die ein beachtliches Alter erreicht haben, beeindrucken uns immer wieder. In Liedern und Gedichten werden sie oft und gern thematisiert. Um sie ranken sich meist mannigfaltige Geschichten, während sie selbst Zeugen der Geschichte sind.

Der älteste Berliner Baum, die „Dicke Marie“, ist ungefähr 900 Jahre alt. Während der dreistündigen Exkursion wird Diplom-Biologe Gunter Martin unter anderem erzählen, wie sie zu ihrem Namen kam. Ein weißer, von Hugenotten gepflanzter Maulbeerbaum aus dem 17. Jahrhundert eröffnet den Reigen der ältesten Bäume unserer Stadt.

Wann? Sonntag, 23. Februar 2020, 11.00 – 14.00 Uhr

Wo? Haupteingang Friedrichstadtpalast

Für die Weiterfahrt nach Alt-Tegel wird ein AB-Fahrschein benötigt. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Exkursion ist nicht barrierefrei.

Weitere Informationen:
Umweltladen Mitte
Karl-Marx-Allee 31
10178 Berlin

Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag, 10.00 – 15.30 Uhr, Tel.: (030) 9018-22081, E-Mail: umweltamt.uwl@ba-mitte.berlin.de