Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Atelier Solidarität: ONLINE-Speed-Dating für das Zusammen-Nutzen von Arbeitsräumen in Literatur und Kunst

Pressemitteilung Nr. 423/2020 vom 24.11.2020

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert:

Am 28. November ab 19 Uhr lädt Institutions Extended zum Online-Speed-Dating ein. Für einen Pilotversuch werden interessierte Kunst- und Literaturschaffende gesucht, die sich an diesem Abend einbringen möchten: Entweder mit einem Raum, den sie bereits haben und teilen möchten, oder ihrem Raumbedarf. Bei diesem Open Call sind beispielsweise Autor*innen gefragt, die einen Raum suchen, in dem sie in den Abendstunden schreiben können oder Künstler*innen, die ein*e Mitmieter*in für ihr Atelier suchen.

Ziel ist es, die vorhandenen Arbeitsräume zu teilen und durch solidarisches Miteinander das Raumproblem der freien Szene anzugehen. Für jede*n kreativ Arbeitenden kommt irgendwann der Punkt, an dem ein vielversprechendes Projekt an fehlenden Ressourcen zu scheitern droht: Es gibt zu wenig bezahlbare Arbeitsräume für Kunst- und Kulturschaffende in Berlin und auch der Verdienst aus künstlerischer Tätigkeit reicht selten für den Lebensunterhalt. In Zeiten der Pandemie hat sich die Lage dramatisch zugespitzt. Vielleicht ist ein Teil der Lösung die geschicktere Teilung von Ressourcen.

Die Anmeldung für die Teilnahme ist bis zum 20. November 2020 möglich unter atelier.solidaritaet@gmail.com

Konzept und Umsetzung: Rike Horb (Künstlerin), Alexander Lehnert (Kulturvermittler und Stadtbilderklärer), Marina Naprushkina (Künstlerin)
Ein Projekt im Rahmen des Programms Institutions Extended/ Konzept und Umsetzung (2019-2022): Marina Naprushkina

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte | Fachbereich Kunst, Kultur und Geschichte | Katja Kynast, (030) 9018-37461