Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Kunst am Bau für die Musikschule Fanny Hensel

Pressemitteilung Nr. 145/2019 vom 28.03.2019

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert:

Am 15. März 2019 tagte das Preisgericht zum nichtoffenen, einphasigen, anonymen Kunst-am -Bau-Wettbewerb im Zusammenhang mit der Sanierung des Bestandgebäudes und der Erweiterung der Musikschule Fanny Hensel in der Ruheplatzstraße. Zur Teilnahme an dem Wettbewerb wurden die Künstlerinnen und Künstler Esther Ernst, Anne Duk Hee Jordan, Hester Oerlemans sowie Miguel Rothschild eingeladen.

Unter Vorsitz der Künstlerin Kathrin Glanz diskutierte das Preisgericht umfänglich alle eingereichten künstlerischen Entwürfe und sprach eine Realisierungsempfehlung für den Entwurf „Zeichnung für drei Pausen, eingelegt“ der Künstlerin Esther Ernst aus.

Kunstwerk greift musikalische Zeichen auf

Die Kunst am Bau wurde für den Flur des Neubaus entwickelt, ein Ort des Durchgangs, der zum einen von Bewegung geprägt ist und gleichzeitig eine Pause im Alltag der Musikschule markiert. Mit ihrer ortsspezifischen Boden-Intarsie greift die Künstlerin das Zeichensystem der musikalischen Notation der Halbe-, Viertel- und Ganzen Pause auf und ergänzt diese um Linien, die wiederum aus dem Notationssystem zeitgenössischer Musik und Choreografie stammen.

Die Wettbewerbsbeiträge sind im Zeitraum von Montag, 29. April bis Samstag 11. Mai 2019 im Foyer der Schillerbibliothek, Müllerstraße 149, 13353 Berlin zu sehen.
Öffnungszeiten sind: Mo-Fr 10:00-19:30 Uhr, Do 10:00-19:30 Uhr, Sa 10:00-14:00 Uhr.

Die Kunst am Bau wird realisiert im Rahmen der Baumaßnahme „Sanierung und Erweiterung der Fanny Hensel Musikschule“. Die Kosten für den Entwurf und die Umsetzung des Siegerentwurfs betragen insgesamt 19.000 Euro.

Stimmberechtigte Mitglieder des Preisgerichts waren: Sabine Weißler, Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Katharina Kaschny, Leiterin des Fachbereichs Musikschule, Bezirksamt Mitte von Berlin sowie die Künstlerinnen und Künstler Kathrin Glanz, Folke Hanfled und Martin Kaltwasser.

Medienkontakt: #kulturmitte
Fachbereich Kunst und Kultur: Judith Laub, Tel. (030) 9018 33409