Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Umbau der Kurt-Tucholsky-Bibliothek in Mitte

Pressemitteilung Nr. 478/2018 vom 19.11.2018

Die Bezirksstadträtinnen Sabine Weißler (Abteilung Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen) und Dr. Sandra Obermeyer (Abteilung Jugend, Familie und Bürgerdienste), informieren:

Die Kurt-Tucholsky-Bibliothek im Stadtschloss Moabit, Rostocker Str. 32b, bleibt vom 19.11.2018 bis 15.02.2019 wegen Umbauarbeiten geschlossen.
Die Wiedereröffnung der Bibliothek ist für den 18.02.2019 geplant.

Der Einbau eines Fahrstuhls, einer Fluchttreppe und einer Eingangstür mit Rampe werden zukünftig dafür sorgen, dass das Haus für alle leichter zugänglich ist. Die Kurt-Tucholsky-Bibliothek wird renoviert und um einen Raum erweitert.
Als Ausweichbibliothek für die Zeit der Bauarbeiten steht die nahegelegene Bruno-Lösche-Bibliothek in der Perleberger Str. 33 zur Verfügung, die montags bis freitags von 10.00 bis 19.30 Uhr sowie samstags von 10.00 bis 14.00 Uhr geöffnet ist.

Das Jugendamt Mitte ist Bauherr der Maßnahme „Sanierung und Umbau der Kurt-Tucholsky-Bibliothek zu einem nachbarschaftlichen Bildungszentrum“. Die Baumaßnahme wird in den Jahren 2018 und 2019 mit einer Fördersumme von 464.000 EUR aus dem Programm Zukunftsinitiative Stadtteil II (ZIS II) Teilprogramm Soziale Stadt – Baufonds gefördert. Ziel der Maßnahme ist es, mit der Stadtteilbibliothek im Quartier einen modernen und barrierefreien Lernort zu schaffen, der eine Vielzahl von Angeboten für Kinder und Familien vorhält.

Die Bibliothek verzeichnet jährlich über 19.000 Besuche, rund 14.000 Medienentleihungen und mehr als 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Veranstaltungen zur Lese- und Sprachförderung.

Dass die Bibliothek unter dem Dach eines Stadtteilzentrums geführt wird, ist ein innovatives Konzept. Der Moabiter Ratschlag e.V. ist Träger des Stadtteilzentrums und der Kurt-Tucholsky-Bibliothek in Kooperation mit der Stadtbibliothek Mitte.
Damit wird ein weiterer Baustein für die Ausgestaltung und Qualifizierung der Moabiter Bildungslandschaft geschaffen, der Angebote von Kultur, Schule und Jugend integriert.

Kurt-Tucholsky-Bibliothek
Träger: Moabiter Ratschlag e.V.
Tel.: (030) 3948 0264
Rostocker Straße 32b, 10553 Berlin,
Mo-Do 12.30-18.00 Uhr
S Beusselstraße

Medienkontakt:
Stadtbibliothek Berlin-Mitte, Ellen Stöcklein,
Telefon: (030) 9018-24412, E-Mail: ellen.stoecklein@ba-mitte.berlin.de