Inhaltsspalte

Projekte und Projektideen im CITY.biotop

Hier können Sie sich über Projekte und Projektideen informieren, die im Rahmen des CITY.biotops zum Thema Arten- und Lebensraumvielfalt ins Leben gerufen worden sind.

Die vorgestellten Projekte sollen Sie dazu einladen, sich selbst aktiv für den Umwelt- und Naturschutz im Rahmen des CITY.biotops einzusetzen – entweder in einer ehrenamtlichen Gruppe oder alleine. Wir informieren und unterstützen Sie gerne dabei! Sie können Ihre eigenen Ideen einbringen und ein neues Projekt anstoßen oder ein bestehendes Projekt bereichern. Das Team des CITY.biotops steht Ihnen gerne für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

In folgenden Bereichen haben wir bereits Projekte umgesetzt und Projektideen entwickelt:

Aktiv für die Artenvielfalt - Flora

Aktiv am Koenigssee

Link zu: Aktiv am Koenigssee
Bild: Umwelt- und Naturschutzamt CW

Am Koenigssee im Rhoda-Erdmann-Park wurde das Seeufer umgestaltet. Der japanische Staudenknöterich soll unterdrückt und Schilf als Brutmöglichkeit für Vögel gefördert werden. Außerdem wurden Maßnahmen für Insekten und Wildbienen ergriffen. Weitere Informationen

Aktiv am Herthasee

Link zu: Aktiv am Herthasee
Bild: Umwelt- und Naturschutzamt CW

Am Herthasee in der kleinen Grünflüche an der Delbrückstr. 2 wurde ein bienenfreundliches Beet angelegt. Ein Insektenhotel und Bienenstöcke sind in der Nähe zu finden. Für die Anlage werden Paten gesucht! Weitere Informationen

Hier blüht ein CITY.biotop! Lebensraumpfad am Mossestift

Link zu: Hier blüht ein CITY.biotop! Lebensraumpfad am Mossestift
Bild: Benedikt Maier

Am Mossestift, dem Sitz des Umwelt- und Naturschutzamtes, wurden zwei Flächen anschaulich mit unterschiedlichen Lebensräumen ausgestattet. Am Eingang begrüßt Sie eine attraktiv gestaltete Bienenweide. Entlang der Sodener Straße können Sie Nisthilfen, Steinhaufen und eine Wildblumenwiese entdecken. Weitere Informationen

Neue Flächen für Wildstauden am Rudolf-Mosse-Stift

Link zu: Neue Flächen für Wildstauden am Rudolf-Mosse-Stift
Bild: Mira Siemann

Am Cornelsenweg, angrenzend an den Rudolf-Mosse-Stift, sowie im Gelände des Stifts selber, wurden zurzeit ungenutze Flächen umgestaltet. Hier wurde im Frühjahr gebietseigenes Saatgut, bestehend aus vorwiegend mehrjährigen Stauden, ausgebracht. Wir erwarten ein blühendes und summendes Ergebnis! Weitere Informationen

Aktiv gegen invasive Arten

Link zu: Aktiv gegen invasive Arten
Bild: MdE

Invasive Arten verdrängen heimische Pflanzen und dominieren ganze Lebensräume. Bekanntes Beispiel ist der Japanische Staudenknöterich. Helfen Sie der Natur und gehen Sie aktiv gegen invasive Arten vor. Weitere Informationen

Aktiv für die Artenvielfalt - Fauna

Aktiv für Amphibien

Link zu: Aktiv für Amphibien
Bild: www.sxc.hu

Naturnahe und strukturreiche Kleingärten können für Amphibien wertvoller Ersatzlebensraum oder Trittsteinbiotop sein. Das Umwelt- und Naturschutzamt Charlottenburg-Wilmersdorf erfasst und dokumentiert sukzessive seit Sommer 2016 die Teiche in den Kleingartenanlagen des Bezirks. Weitere Informationen

Aktiv für Bienen

Link zu: Aktiv für Bienen
Bild: Benedikt Maier

Bienen sind wichtige Bestäuber, die die Lebensgrundlage vieler Pflanzen, Tiere und auch von uns Menschen sichern. Erfahren Sie, was das Projekt CITY.biotop zu deren Schutz unternimmt und wie Sie Ihren Beitrag dazu leisten können! Weitere Informationen

Aktiv für Insekten

Link zu: Aktiv für Insekten
Bild: Benedikt Maier

An vielen Stellen im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf stehen Insektenhotels. Diese bieten unterschiedlichsten Insekten und Wildbienen Nistmöglichkeiten und Rückzugsorte. Gerne werden neue Standorte für Insektenhotels angenommen. Gesucht werden Paten für die bestehenden Insektenhotels! Weitere Informationen

Aktiv für Stadtvögel und Fledermäuse

Link zu: Aktiv für Stadtvögel und Fledermäuse
Bild: andrea87pn - Fotolia.com

Vielen Stadtvögeln fehlen ausreichend Nistmöglichkeiten, da die moderne Bauweise der Gebäude und die Fassadensanierungen für einen Rückgang an Höhlen und Nischen sorgen. Davon betroffen sind auch Fledermäuse, die immer weniger Quartiere finden. Weitere Informationen

Naturnahe Gestaltung

Gestaltung naturnaher Betriebsgelände

Link zu: Gestaltung naturnaher Betriebsgelände
Bild: Benedikt Maier

Naturnahe Gestaltungen von Freiflächen sind wichtiger Teil des Natur- und Umweltschutzes. Neue Lebensräume für Pflanzen und Tiere werden geschaffen, Lebensgemeinschaften können sich entwickeln und auf Umwelteinflüsse effektiver reagieren. Leisten auch Sie einen Beitrag dazu! Wir beraten Sie gerne! Weitere Informationen

Naturnahe Gestaltung privater Freiflächen

Link zu: Naturnahe Gestaltung privater Freiflächen
Bild: Benedikt Maier

Privates Grün nimmt in Städten einen wichtigen Stellenwert ein. Es ist Verknüpfung zwischen Parks und freier Landschaft aber auch bedeutender mosaikartiger Lebensraum. Hier lernen Sie die Grundzüge einer naturnahen-ästhetischen Gestaltung kennen, nicht nur für den privaten Hausgarten. Weitere Informationen

Umweltbildung

Umweltbildungsaktionen

Link zu: Umweltbildungsaktionen
Bild: Wolfgang Pohl

Umweltbildung für Jung und Alt sind ein wichtiger Bestandteil für einen nachhaltigen Umwelt- und Naturschutz. Wir unterstützen ihre Aktion und beraten Sie gerne zu Themen des Umwelt- und Naturschutzes. Weitere Informationen

Ackern mit Schulkindern

Link zu: Ackern mit Schulkindern
Bild: Sebastian Kringel

Zur Zeit ackern über 50 Charlottenburger Stadt-Kinder auf der Fläche des SeeGartens beim Lietzensee, ein Projekt initiiert vom Parkhaus Lietzensee e.V. Weitere Informationen