Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

800 Jahre Marienfelde

Logo 800 Jahre Marienfelde

Wir würdigen das Jubiläum leise aber eindrucksvoll

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler

Liebe Bürger_innen,

es ist ein stolzes Jubiläum, das in Marienfelde in diesem Jahr begangen wird:
Vermutlich gründeten Ritter des geistlichen Templerordens vor etwa 800 Jahren das Dorf Marienfelde und ließen die Feldsteinkirche am heutigen Dorfanger erbauen. Sie ist heute die älteste – durchgehend als solche genutzte – Dorfkirche Berlins. Ein 800-jähriges Gründungsjubiläum ist natürlich ein Anlass zu größeren Feierlichkeiten. Bürger_innen, Kirchen, Vereine und Initiativen hatten in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt eine Serie von Veranstaltungen geplant, von denen aber viele wegen der Corona-Pandemie leider in diesem Jahr nicht stattfinden können.

Allerdings: Marienfelde wäre nicht Marienfelde, wenn sich nicht trotzdem einige Anwohner_innen zusammengeschlossen hätten und mit vorbildlichem ehrenamtlichem Engagement Beachtliches auf die Beine gestellt hätten.

Der Arbeitskreis Historisches Marienfelde hat zehn Informationstafeln erstellt, die Besucher_innen durch den Stadtteil führen und spannende Einblicke in die 800-jährige Historie geben. Sie erläutern, wie Marienfelde zu dem wurde, was es heute ist. Außerdem hat das Künstlerduo Maria Vill und David Mannstein ein Street Art-Projekt ins Leben gerufen, wie es Berlin noch nie gesehen hat: Die Beiden haben historische und zeitgenössische Fotos ausgewählt und kleben sie meterhoch an prominente Fassaden. Die Bilder zeigen Hintergründe des Lebens in Marienfelde, die auf den ersten Blick kaum sichtbar sind.

Die historischen Informationstafeln, das Street Art-Projekt und einige Veranstaltungen tragen dazu bei, dass wir das 800. Gründungsjubiläum in Marienfelde leise aber eindrucksvoll würdigen können. Es wird ein Jubiläum ohne Musik, ohne Gesang, ohne Sport – aber mit seinem speziellen Charakter dennoch ein schönes Jubiläum. Allein die katholische Kirchengemeinde Vom Guten Hirten richtet vier Veranstaltungen aus.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich die Tafeln und das Kunstprojekt anschauen, bei der einen oder anderen Veranstaltung mitmachen und damit ein Teil dieser sehr speziellen Würdigung werden.

Ich bedanke mich für Ihr Interesse und bleiben Sie gesund, herzlichst

Angelika Schöttler
Bezirksbürgermeisterin Tempelhof-Schöneberg

Paste Up History – Marienfelde goes Street Art

Link zu: Paste Up History – Marienfelde goes Street Art
Bild: Mannstein + Vill

Haushohe Fotos und Collagen an Gebäudefassaden: Das Künstlerduo Maria Vill und David Mannstein zeigt Bilder aus der 800-jährigen Geschichte Marienfeldes und spannt gleichzeitig einen Bogen zur Gegenwart. Weitere Informationen

Info-Tafeln zur Geschichte Marienfeldes

Link zu: Info-Tafeln zur Geschichte Marienfeldes
Bild: akhm.de

Anlässlich des 800. Gründungsjubiläums von Marienfelde entwickelte der Arbeitskreis Historisches Marienfelde Tafeln mit Informationen zur Geschichte ihres Kiezes. Weitere Informationen

Programm: 800 Jahre Marienfelde

Link zu: Programm: 800 Jahre Marienfelde
Bild: a_korn / Fotolia.com

In unserem Kalender finden Sie alle Veranstaltungen zum den 800-Jahre-Feierlichkeiten in Marienfelde. Weitere Informationen

Das gesamte Programm finden Sie auch in diesem PDF-Download

800 Jahre Marienfelde - Veranstaltungsflyer

Dieses Dokument ist nicht barrierefrei

PDF-Dokument (4.2 MB)