Psychiatriekoordination

Die Aufgaben der Psychiatriekoordination

Die Stelle der Psychiatriekoordination dient der Koordination und Vernetzung der psychiatrischen und psychosozialen Akteure im Bezirk. Ziel ist die kontinuierliche Entwicklung und Verbesserung des psychosozialen Versorgungssystems im Hinblick auf die Bedarfe von psychisch belasteten und erkrankten Personen oder solchen, die von psychischer Erkrankung bedroht sind.

Spezielle Aufgaben umfassen unter anderem die Leitung des Steuerungsgremiums Psychiatrie, in dem die passende Hilfe für Antragstellende der Eingliederungshilfe gesucht werden sowie die inhaltliche und finanzielle Steuerung der psychosozialen Angebote aus dem Psychiatrieentwicklungsprogramm, namentlich KBS und Zuverdienst.

Aktuelle Informationen

  • Termine Psychose-Seminar 2022

    PDF-Dokument (98.7 kB)

Überblick über die Hilfsangebote in Berlin und Tempelhof-Schöneberg

In dem verlinkten Ratgeber Psychiatrie in Berlin, Information und Orientierung, 8. Auflage finden Sie:

  1. Die wichtigsten Adressen zur psychiatrischen und psychosozialen Versorgung im Bezirk Tempelhof-Schöneberg
  2. Notfallnummern
  3. Ein Überblick über Angebote zu
    1. Behandlung, Beratung, Krisenversorgung,
    2. Wohnen und Alltagsgestaltung
    3. Arbeit, Beschäftigung und Ausbildung
    4. Kontaktdaten zu Interessenvertretung und Beschwerdestellen

Ratgeber Psychiatrie 8. Auflage

Besondere psycho-soziale Formate im Bezirk