Drucksache - 0900/XX  

 
 
Betreff: Dem Ehrenamt eine Chance geben – Thomas-Dehler-Bibliothek muss bleiben
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Die Fraktion GRÜNEBezirksamt
Verfasser:Frau Kaddatz, JuttaSchöttler, Angelika
Drucksache-Art:AntragMitteilung zur Kenntnisnahme
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bibliotheken, Bildung und Kultur Kenntnisnahme
02.05.2019 
21. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bibliotheken, Bildung und Kultur      
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Entscheidung
17.10.2018 
24. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin      
21.11.2018 
25. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin mit Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   
Bezirksamt Erledigung
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Entscheidung
10.04.2019 
30. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin      

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
0900_XX_Änderungsantrag der Fraktionen von SPD und CDU
AUSTAUSCHSEITE
Mitteilung zur Kenntnisnahme

Die Bezirksverordnetenversammlung empfiehlt dem Bezirksamt, sich bei den zuständigen Stellen, insbesondere im Rat der Bürgermeister*innen, dafür einzusetzen, dass ehrenamtlich geführte Bibliotheksstandorte und ehrenamtliches Engagement in den bezirklichen Bibliotheken in der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) wieder abgebildet werden können und die erbrachten Produkte in der Budgetierung Berücksichtigung finden.

Ferner wird das Bezirksamt ersucht, mit den an der Thomas-Dehler-Bibliothek tätigen Bürgerinnen und Bürgern die Fortsetzung des ehrenamtlichen Engagements am Standort der Mittelpunktbibliothek zu beraten und Unterstützung für den Erhalt des Ehrenamts auch beim Wechsel des Standorts anzubieten. Dabei sollen auch bisher noch nicht diskutierte Potentiale geprüft werden.

 

Das Bezirksamt teilt hierzu mit der Bitte um Kenntnisnahme mit:

 

Das Bezirksamt wird das Anliegen der BVV, die Abbildung ehrenamtlich geführter Bibliotheksstandorte und ehrenamtliches Engagement in den bezirklichen Bibliotheken in der Kosten- und Leistungsrechnung und Berücksichtigung der erbrachten Produkte in der Budgetierung, im RdB thematisieren.

Der Fachbereich Bibliotheken ist weiterhin regelmäßig mit dem Team der Thomas-Bibliothek im Gespräch. Er hält die Einladung an die in der Thomas-Dehler-Bibliothek ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger aufrecht, gemeinsam als ehrenamtliches Team die vielfältige Arbeit der hauptamtlichen Bibliothek, gemäß dem aktuellen Konzept zur Thomas-Dehler-Bibliothek, zu erweitern, mit dem Ziel, die Stadtgesellschaft in Schöneberg weiter zu stärken.

Der Fachbereich Bibliotheken sichert dem ehrenamtlichen Team dabei volle Unterstützung zu. Zur Erfüllung der zahlreichen Aufgaben, die ehrenamtlich übernommen werden können, wird das ehrenamtliche Team in die hauptamtlichen Strukturen der Stadtbibliothek verankert und erhält in diesem Rahmen eine größtmögliche Eigenständigkeit sowie Unterstützung durch die übrigen internen Bereiche (z.B. Öffentlichkeitsarbeit) sowie Zugang zu den notwendigen Ressourcen. In enger Absprache mit dem Fachbereich können die ehrenamtlichen Aufgaben und Inhalte der Tätigkeiten eigenständig durch das Team angepasst bzw. weiterentwickelt werden.

 

Die Gespräche mit den ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern zum Erhalt und zur Weiterentwicklung des ehrenamtlichen Engagements in der Bibliotheksarbeit werden fortgesetzt.

Stammbaum:
0900/XX   Dem Ehrenamt eine Chance geben – Thomas-Dehler-Bibliothek muss bleiben   Die Fraktion GRÜNE   Mitteilung zur Kenntnisnahme
0900/XX-1   Dem Ehrenamt eine Chance geben – Thomas-Dehler-Bibliothek muss bleiben   Bezirksamt   Mitteilung zur Kenntnisnahme
 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen