Friedhof Wilmersdorf

Link zu: /ba-charlottenburg-wilmersdorf/ueber-den-bezirk/freiflaechen/friedhoefe/mdb-13013
Friedhof Wilmersdorf, 31.1.2013
Bild: Bezirksamt, KHMM

Der Friedhof wurde 1886 als neuer Wilmersdorfer Gemeindefriedhof an der Berliner Straße angelegt, 1922 wurde das von den Architekten Herrnring und Bettenstedt erbaute Krematorium Wilmersdorf in Betrieb genommen. Von 1935 bis 1945 waren auf dem Friedhof Wilmersdorf nur noch Urnenbestattungen zugelassen und der Friedhof umbenannt in “Urnenhain Wilmersdorf”.

Link zu: /ba-charlottenburg-wilmersdorf/ueber-den-bezirk/freiflaechen/friedhoefe/mdb-130131wilm_048.jpg
Ehrengrab von Margarethe von Witzleben, 31.1.2013
Bild: Bezirksamt, KHMM
Ehrengräber
  • Günther Abendroth, (Politiker, gest. 1993), Grablage: D 16 UW 23
  • Georg Christian und Amalie Auguste Blisse (Landwirte und Stifter, gest. 1905 und 1907), Grablage: A-7-West-96797 (Mauer)
  • Johannes Hass, (Politiker, gest. 1945), Grablage: B 10-UW3-15
  • Dr. Gustav Kemmann, (Vater der Berliner Hoch- und Untergrundbahn, Geiheimrat, gest. 1931), Grablage: B-6-Ost-70/72
  • Willi, Krause, (Politiker, gest. 1987), Grablage: A-11-UW-129
  • Heinrich Kühn, (Politiker, gest. 1981), Grablage: E 3-UR-317
  • Walter List, (Politiker, Stadtältester, gest. 1987), Grablage: B-7-UW 4-27
  • Rudolf Platte, (Schauspieler, gest 1984), Grablage: A 6 UW 126
  • Kurt Pomplun (Schriftsteller, gest.1977), Grablage: B-1-UW-53
  • Eugen Schiffer, (Politiker, Jurist, gest. 1954), Grablage: D-7-4-4/6
  • Rolf Schwedler, (Politiker, Senator für Bau – und Wohnungswesen, gest. 1981), Grablage: D 10-UW 2-4a
  • Heinrich Seeling (Politiker, Stadtältester, Architekt, gest.1932), Grablage: A-1-UW-4
  • Dr. Hildegard Wegscheider (Pädagogin, Schulreformerin, Frauenrechtlerin, gest.1953), Grablage: C-7-3-12
  • Freifrau Margarethe von Witzleben (Begründerin der Schwerhörigenbewegung in Deutschland, gest. 1917), Grablage: D 5-1-22
Link zu: /ba-charlottenburg-wilmersdorf/ueber-den-bezirk/freiflaechen/friedhoefe/mdb-130131wilm_037.jpg
Grabmal der Familie Schramm, 31.1.2013
Bild: Bezirksamt, KHMM
Weitere Gräber
  • Sigrid Damm-Rüger (initiierte durch ihren legendären “Tomatenwurf” auf dem SDS-Kongress 1968 die “alternative Frauenbewegung”, gest.1995 )
  • Richard Ermisch (Architekt d. Strandbades Wannsee u. Messehalle am Funkturm, gest.1960)
  • Dr. Otto Hauser, Archäologe, gest. 1932
  • Leon Jessel (Komponist , gest.1942)
  • Theo Mackeben (Komponist, gest.1953)
  • Will Meisel (Komponist, Musikverleger, gest.1967)
  • Otto Schramm (Bauer und Gastronom)
  • Christian Schulz (Dorfschullehrer)
  • Lilli Wislicenus-Finzelberg (Bildhauerin, gest.1939)

Literatur
Kersten, Oliver/Thiemen, Monika: Berliner Ehrengrabstätten auf Wilmersdorfer Friedhöfen. (Hrsg. v. Heimatverein Wilmersdorf e. V.). Berlin 2016.
ISBN 978-3-00-053753-0, Schutzgebühr: 1 €
Zu beziehen über den Heimatverein Wilmersdorf e. V., das Museum Charlottenburg-WIlmersdorf in der Villa Oppenheim und die Kommunale Galerie Berlin.