Ukraine

Corona

21. Lesbisch-Schwules Stadtfest

15. und 16. Juni 2013

  • Stadtfest 2013 01

    Es war wieder ein großer Andrang auf dem Lesbisch-Schwulen Stadtfest, das dieses Jahr bereits zum 21. Mal stattfand.

  • Stadtfest 2013 02

    Egal ob lesbisch, schwul, bisexuell, transidentisch (fehlt noch etwas?) - Ach ja! - hetero, ...

  • Stadtfest 2013 03

    ... hier sind alle willkommen, für die Toleranz und Akzeptanz keine Fremdwörter sind.

  • Stadtfest 2013 04

    Denn auf dem Stadtfest haben Diskriminierung und Rassismus keinen Platz.

  • Stadtfest 2013 05

    Zu diesen und anderen Problemen standen den Interessierten u.a. die Schwulenberatung ...

  • Stadtfest 2013 06

    ... und die Mitarbeiter_innen von Pluspunkt mit Rat und Tat zur Seite.

  • Stadtfest 2013 07

    Für den Hunger zwischendurch gab es Heißes aus dem Ofen.

  • Stadtfest 2013 08

    Und ein "Langer Lümmel" sollte doch auch noch reinpassen!

  • Stadtfest 2013 09

    Bei diesem üppigen Angebot war der Spagat zwischen Tugendhaftigkeit und dem Begehen einer Todsünde nicht immer leicht zu meistern.

  • Stadtfest 2013 10

    Auf dem wilden Sofa saßen die Publizistin Carolin Emcke (l.), die Polizeivizepräsidentin Margarete Koppers (r.) und Gulya Sultanova (m.), die Leiterin des "Side by Side"-Filmfestivals in St. Petersburg, bereit, um Tilly Creutzfeldt-Jakobs Fragen zu beantworten.

  • Stadtfest 2013 11

    Das "Side by Side"-Filmfestival wurde erst vor wenigen Tagen von einem russischen Gericht zum "ausländischen Agenten" erklärt und zu einer Strafe von 12.500 Euro verurteilt. Mit einer SMS-Spenden-Aktion des Teddy e.V. sollen die Aktiven bei der Anfechtung des Urteils unterstützt werden.

  • Stadtfest 2013 12

    Klare Position auf Russisch! Gut dass das hier möglich ist.

  • Stadtfest 2013 13

    Zusammen mit Gerhard Hoffmann begrüßte Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler die Gäste auf dem Stadtfest.

  • Stadtfest 2013 14

    Überall sah man ein Lächeln auf den Gesichtern, ...

  • Stadtfest 2013 15

    ... bei Groß und Klein, ...

  • Stadtfest 2013 16

    ... bei Melonen ...

  • Stadtfest 2013 17

    ... und bei Groß und Klein. - Äh! War das jetzt ein Déjà-vu? -

  • Stadtfest 2013 18

    Auf der Hauptbühne führte am Samstag Gloria Glamour durch das Programm.

  • Stadtfest 2013 19

    Viele Künstler, wie diese von der Neuköllner Oper und der UdK, ...

  • Stadtfest 2013 20

    ... begeisterten das Publikum.

  • Stadtfest 2013 21

    Auch sportlich ging es auf der Bühne hoch her und ...

  • Stadtfest 2013 22

    ... spornte zum Mitmachen an!

  • Stadtfest 2013 23

    Nach dieser Anstrengung war erst einmal eine entspannende Massage und ...

  • Stadtfest 2013 24

    ... eine Verschnaufpause nötig.

  • Stadtfest 2013 25

    Während der schwule Chor Männer-Minne ...

  • Stadtfest 2013 26

    ... die Zuhörer_innen fesselte ... (Ob wohl die Auflösung des Knotens im Programmheft zu finden war?)

  • Stadtfest 2013 27

    ... entfesselte sich geradezu die Energie an der Bühne des Senders Kiss FM.

  • Stadtfest 2013 28

    "Küssen kann man nicht alleine" auch wenn´s manchmal schön wäre!

  • Stadtfest 2013 29

    So ist es schon besser! Die Unschärfe hatte übrigens weniger mit den Objekten ...

  • Stadtfest 2013 30

    ... als mit der Flüssigkeitszufuhr zu tun.

  • Stadtfest 2013 31

    Sicher, es gab auch Alkoholfreies ...

  • Stadtfest 2013 32

    ... und es bleibt zu hoffen, dass hier nichts anderes verschüttet wurde.

  • Stadtfest 2013 33

    Um die Flüssigkeiten wieder loszuwerden, hieß es für die Damen mal wieder Schlange stehen. Da hatten die Herren gut lachen.

  • Stadtfest 2013 34

    Welches Örtchen die "Miss CSD 2013" geschäftlich aufsucht, ist nicht bekannt. Den Titel erhielt Estelle van der Rhone im April im Theater O-Ton-Art.

  • Stadtfest 2013 35

    Hier ist die Rollenverteilung doch schon eindeutiger! Oder?

  • Stadtfest 2013 36

    Was für den einen eine aufschlussreiche und einladende Information darstellen konnte, ... - Wo sind bloß die schwarzen Balken, wenn man mal welche braucht? -

  • Stadtfest 2013 37

    ... ließ andere trotz entflammter Herzen eher kalt.

  • Stadtfest 2013 38

    Am Sonntag übernahm Daphne de Baakel die Moderation auf der Hauptbühne ...

  • Stadtfest 2013 39

    ... und präsentierte dem breiten Publikum ...

  • Stadtfest 2013 40

    ... große Musical-Hits interpretiert von Majestics ...

  • Stadtfest 2013 41

    ... und Glamour-Pop von Schwarzblond.

  • Stadtfest 2013 42

    Knuddel-Alarm!!!!

  • Stadtfest 2013 43

    Ob zu zweit oder ...

  • Stadtfest 2013 44

    ... zu dritt oder ...

  • Stadtfest 2013 45

    ... ??? - Ey! Die werden doch nicht Reißaus nehmen! -

  • Stadtfest 2013 46

    Kein Entkommen gab es für die "Blume der Liebe", für die unerlässlich Wasser herbeigeholt wurde. Giselle d´Apricot (r,) wird nach dieser Aktion jedenfalls nicht so schnell verwelken!

  • Stadtfest 2013 47

    Dieses feuchte Treiben müssen die Dekorateure dieses Schaufensters wohl vorausgesehen haben.

  • Stadtfest 2013 48

    Lieder von Zarah Leander, Hildegard Knef und Lotti Huber gab Tilly Creutzfeldt-Jakob auf der Bühne der Queeren Medien zum Besten.

  • Stadtfest 2013 49

    Auch Margot Schlönzke konnte musikalisch überzeugen. - Übrigens ...

  • Stadtfest 2013 50

    ... Blau ist das neue Schwarz!

  • Stadtfest 2013 51

    Na, wer guckte denn da so traurig?

  • Stadtfest 2013 52

    Waren doch genügend Frösche zum Küssen da! Und wenn der richtige Prinz dabei war ...

  • Stadtfest 2013 53

    ... stand einer Beratung am neuen Stand des Standesamtes nichts mehr im Wege! - Das waren jetzt aber viele Stände in einem Satz? -

  • Stadtfest 2013 54

    Viel Überzeugungskraft der Mitarbeiter_innen des Standesamtes benötigten diese beiden nicht mehr, um sich noch vor Ort zu verloben.

  • Stadtfest 2013 55

    Tja, und dieser junge Herr ist wohl auch bald unter der Haube. Ob diese auch rosa sein wird, oder gar so heißt?

  • Stadtfest 2013 56

    Gleich nebenan informierte das Ehrenamtsbüro des Bezirks über freiwilliges bürgerschaftliches Engagement und die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten.

  • Stadtfest 2013 57

    Engagiert war auch der Herr rechts unten im Bild. Auf den ersten Blick möchte man jedoch die Freiwilligkeit bezweifeln.

  • Stadtfest 2013 58

    Freiwillig waren aber wieder mehrere hunderttausend Besucher_innen auf dem Stadtfest, ...

  • Stadtfest 2013 59

    ... warfen sich extra dafür in Schale, ...

  • Stadtfest 2013 60

    ... und zeigten ihre schönsten Posen.

  • Stadtfest 2013 61

    Auch so manche berühmte Persönlichkeit ließ sich nach 50-jähriger Abwesenheit mal wieder in Schöneberg blicken!

  • Stadtfest 2013 62

    Die meisten Fotos wurden sicherlich wieder vom abschließenden Auftritt der Kusinen gemacht, ...

  • Stadtfest 2013 63

    ... die dieses Jahr im feinen Strick, und ...

  • Stadtfest 2013 64

    ... mit Unterstützung von Franca Morgano auftraten.

  • Stadtfest 2013 65

    Aber auch zwei Tagen Feiern hatten mal ein Ende!

  • Stadtfest 2013 66

    Und so beginnt die Wartezeit auf das nächste Lesbisch-Schwule-Stadtfest aufs Neue.

Tempelhof-Schöneberg bekennt Farbe

Am 13. Juni 2013 hat Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler gemeinsam mit der BVV-Vorsteherin Petra Dittmeyer, Mitgliedern des Bezirksamtes und Gerhard Hoffmann, dem Sprecher des Regenbogenfonds e.V., vor dem Rathaus Schöneberg die Regenbogenfahne gehisst.

Anlässlich des 21. Lesbisch-Schwulen-Stadtfestes und des 35. Christopher-Street-Days setzte der Bezirk Tempelhof-Schöneberg mit den Farben des Regenbogens ein Zeichen gegen Intoleranz und Homophobie. 1996 war Schöneberg der erste Bezirk, der die Regenbogenfahne vor seinem Rathaus hisste. Heute wehen die Fahnen vor dem Berliner Rathaus in Mitte, vor dem Abgeordnetenhaus und vielerorts in der Stadt und zeigen Berlin tolerant und weltoffen.