Drucksache - 1222/XX  

 
 
Betreff: Berliner Schwimmbäder für Kinder bis einschließlich 14 Jahre kostenfrei
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Die Fraktion GRÜNEDie Fraktion GRÜNE
Verfasser:1. Frau Suka, Aferdita
2. Frau Bialluch-Liu, Astrid
Penk, Rainer
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Entscheidung
15.05.2019 
31. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin      

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Antrag
Austauschseite

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung empfiehlt dem Bezirksamt, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass Kinder bis einschließlich 14 Jahre kostenfrei alle Berliner Frei- Sommer- und Hallenbäder nutzen können.

Begründung:

 

Mit dem Angebot sollen mehr Kinder und Jugendliche zum Schwimmen gebracht werden. Schwimmen ist im Kindesalter sehr wichtig. Es macht Kindern Spaß und tut ihrer Gesundheit sehr gut. Es gibt aus gesundheitlicher Sicht für Kinder keine bessere Sportart als Schwimmen. Schwimmen kräftigt die Muskulatur, hält fit und beugt Krankheiten vor. Wer regelmäßig körperlich aktiv ist, stärkt neben der Konzentration gleichzeitig auch seine Lernfähigkeit und die Lust am Lernen.

 

Gerade Kinder aus finanziell schwachen Familien sind unter den Nichtschwimmer*innen überrepräsentiert. Die Eintrittsgelder sind offensichtlich eine Hürde.

 


 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen