Beurkundung der Ausübung der gemeinsamen Sorge

Wenn Sie mit der Mutter Ihres Kindes nicht verheiratet sind und mit ihr die gemeinsame Sorge Ihres Kindes übernehmen möchten, müssen Sie eine gemeinsame Sorgeerklärung abgeben. Hierfür sind die Jugendämter oder Notare zuständig.

Die Beurkundung ist sowohl vor der Geburt des Kindes als auch danach möglich.

Erforderliche Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass der Eltern mit Meldebescheinigung im Original
  • Geburtsurkunden der Eltern
  • Mutterschaftspass mit eingetragenem voraussichtlichen Geburtsdatum oder
    Geburtsurkunde des Kindes
  • Vaterschaftsanerkennung

Bitte nehmen Sie unter 90277-4000 oder unter info-jugendamt@ba-ts.berlin.de Kontakt zu uns auf.

Hinweise zur Sorgeerklärung

Dieses Dokument ist nicht barrierefrei

PDF-Dokument (741.5 kB)