Ukraine

Corona

Fachtagung „YALLAH Intersektional - Vielfalt gemeinsam leben! Intersektionale Perspektiven für Verwaltung und Gemeinwesen“

Vier Menschen sitzen nebeneinander an Tischen auf einem Podium. Daneben steht eine Gebärdendolmetscherin. Mehrere Personen sitzen zum Podium gewendet an weiteren Tischen.

Von links nach rechts: Bezirksbürgermeister Jörn Oltmann, Dr. Lisa Rüter (Beauftragte für Partizipation und Integration), Gün Tank (Beauftragte für Menschen mit Behinderung) und Julia Selge (Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte)

Pressemitteilung Nr. 158 vom 18.05.2022

Am 18. Mai 2022 fand anlässlich des internationalen Diversitytags der Fachtag „YALLAH Intersektional – Vielfalt gemeinsam leben! Intersektionale Perspektiven für Verwaltung und Gemeinwesen” statt. Ziel der Veranstaltung war es, gemeinsam mit Vertreter_innen der Verwaltung und den freien Trägern zu beraten, wie eine diverse und barrierefreie Verwaltung und Trägerstruktur aussehen kann. Dabei ging es um grundsätzliche Fragen, wie zum Beispiel eine Veranstaltung möglichst barrierefrei geplant werden kann oder wie eine diverse Personalpolitik aussieht. Auch die Frage der richtigen Ansprache und der Verwendung einfacher Sprache wurden diskutiert.

Bezirksbürgermeister Jörn Oltmann:

“Die Veranstaltung war ein wichtiger Schritt, um die Verwaltung weiterzuentwickeln. Als Bezirksbürgermeister möchte ich mich dafür einsetzen, mit allen zuständigen Akteur_innen diesen Prozess fortzusetzen, um eine möglichst moderne Verwaltung zu entwickeln, die für alle Menschen offen ist.”