Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

Online-Dialog auf mein.Berlin zu den Leitlinien Bürgerbeteiligung bis zum 29. August 2021 verlängert!

Pressemitteilung Nr. 238 vom 03.08.2021

Machen Sie mit bei der Leitlinienentwicklung für gute Bürger_innenbeteiligung in Tempelhof-Schöneberg! Bereits im Juni 2019 hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mit den Berliner Leitlinien für die Beteiligung von Bürger_innen den Grundstein gelegt. Darauf aufbauend möchte der Bezirk Tempelhof-Schöneberg gemeinsam mit den Bürger_innen eigene Leitlinien entwickeln.

Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bauen, Jörn Oltmann:

Ich freue mich über die die vielen Beiträge auf mein.Berlin und die rege Diskussion. Mit der Verlängerung wollen wir den Bürger_innen noch mehr Zeit einräumen ihre Erfahrungen und Vorschläge einzubringen.

Neben verschiedenen Grundsätzen sollen insbesondere Instrumente wie eine bezirkliche Anlaufstelle zu Beteiligungen, eine Vorhabenliste des Bezirksamtes, Möglichkeiten der Anregung von Beteiligungen sowie Beteiligungskonzept und -beirat kooperativ ausgestaltet werden.

Zu den Grundsätzen und Instrumenten können alle Interessierten ihre Meinungen, Vorstellungen und Wünsche auf der Online-Beteiligungsplattform mein.Berlin einbringen. Um dafür ausreichend Zeit einzuräumen, wird die Onlinebeteiligung bis zum 29. August 2021 verlängert. Der Bezirk wird dabei durch das Büro Zebralog GmbH unterstützt.

Alle Beiträge werden anschließend ausgewertet und der trialogischen Arbeitsgruppe, bestehend aus Politik, Verwaltung und der organisierten und nicht-organisierten Zivilgesellschaft, als Arbeitspapier übergeben. Die Arbeitsgruppe wird die Leitlinien Bürgerbeteiligung Tempelhof-Schöneberg dann gemeinsam erarbeiten und formulieren.