Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

Museen Tempelhof-Schöneberg: Workshops gehen online!

"All included!" - Materialen für Schulklassen, wie bunte Luftballons und Hefte
"All included!" - Materialen für Schulklassen
Bild: Museen Tempelhof-Schöneberg
Pressemitteilung Nr. 046 vom 19.02.2021

Ab sofort hat das Jugend Museum zwei seiner stark nachgefragten Workshops auch als Online-Formate im Programm. Digitale Angebote zum selbst Forschen und Entdecken gibt es auch vom Kindermuseum unterm Dach oder auf der Homepage vom Gedenkort SA-Gefängnis Papestraße. Damit kommen die Museen auch in Corona-Zeiten in die Schulklassen oder zu Ihnen nach Hause!

Alle Informationen zu den kostenlosen, 90-minütigen Online-Workshops vom Jugend Museum finden Sie hier auf der Webseite des Museums.

Beim Kindermuseum unterm Dach gibt es Leckerschmecker-Rezepte für zu Hause, Mitmach-Aktionen und Tipps für Umwelt-Checker_innen.
Diese finden Sie hier auf der Webseite des Kindermuseums.

Umfangreiches Material für Schulklassen zur Geschichte des SA-Gefängnis Papestraße finden Sie hier auf der Webseite des Gedenkortes Papestraße.

Im Workshop “Villa global – the next generation” geht es um echte Lebensgeschichten in der gleichnamigen Ausstellung vom Jugend Museum. Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren sind eingeladen, einige der liebevoll gestalteten Zimmer der Bewohner_innen online zu erkunden und sich gemeinsam zu kultureller Vielfalt auszutauschen. Dafür hat das Museumsteam Soundcollagen, Rollenspiele, Videos und kleine Arbeitsaufträge vorbereitet.

Was bedeutet eigentlich Familie? Und was steckt hinter dem Wort Gender? Der Online Workshop “All included!” bietet Schulklassen die Möglichkeit, spielerisch unterschiedliche Lebens- und Liebesformen zu entdecken und zu diskutieren. Ein interaktives Quiz hilft dabei, Erklärungen für diese Begriffe zu finden. In Kleingruppenmeetings und Live-Chats erforschen wir den Familienbegriff und sprechen über unsere eigenen Erfahrungen.
Die 90-minütigen Workshops können individuell gebucht werden und finden per Zoom oder Webex statt. Maximal 15 Schüler_innen und eine betreuende Lehrkraft können teilnehmen. Geleitet werden die Workshops vom pädagogischen Team des Jugend Museums.