Inhaltsspalte

Region

Region

Im Land Berlin erfolgt die Prognose und Analyse von demografischen und sozialen Entwicklungen auf der Grundlage von definierten Räumen. Sie orientieren sich an den Lebenswelten der Menschen und werden “Lebensweltlich orientierte Räume” genannt.

Die Bezirke von Berlin sind in drei lebensweltorientierten Raumebenen gegliedert: die Prognoseräume, die Bezirksregionen und die Planungsräume. Die Prognoseräume bilden dabei die größte und die Planungsräume die kleinste Raumebene. Der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf wurde in fünf Prognoseräume, elf Bezirksregionen und 53 Planungsräume aufgeteilt. Auf Grundlage dieser Festlegung können sozialräumliche Daten erstellt werden, z. B. in Form von Bezirksregionenprofilen. Sie beschreiben eine Bezirksregion und geben detailliert Auskunft u. a. über

  • Bevölkerungsstand und sozialen Status der Bürger*innen
  • Versorgung mit sozialer und kultureller Infrastruktur
  • Versorgungsgrad mit Spielplätzen und mit wohnungsnahen Grünflächen
  • Städtebauliche Entwicklungen

Die Profile bzw. andere Formen der Datendarstellung dienen als Grundlage für eine integrierte – das heißt ämterübergreifende und abgestimmte – Planung und Umsetzung von Vorhaben der Bezirksverwaltung in den jeweiligen Sozialräumen.

Die Lebensweltlich orientierten Räume (LOR) sind damit eine wichtige Bezugsgröße für die Umsetzung der Sozialraumorientierung.