Negativbescheinigung

Für die Regelung einiger Angelegenheiten kann es erforderlich sein, dass die allein sorgeberechtigte Mutter eine Negativbescheinigung vorlegen muss.

Das Verfahren für die Erteilung von Auskünften über die Nichtabgabe von Sorgeerklärungen (Sorgebescheinigung/Negativbescheinigung) ist gesetzlich geregelt.

Ansprechpartner ist immer das für den derzeitigen Wohnort zuständige Jugendamt.

Der Antrag kann schriftlich gestellt werden. Benötigt werden

  • die Geburtsurkunde des Kindes und
  • der Personalausweis der Mutter bzw. der Pass mit aktueller Meldebestätigung

Wenn Sie in Tempelhof-Schöneberg wohnen, schicken Sie Ihren formlosen Antrag an das

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg
Jugendamt (JugF2 R)
10820 Berlin

oder per Mail an: registratur@ba-ts.berlin.de

oder wenden Sie sich an Herrn Stelter unter der Telefonnummer 90277-6060 oder Frau Dylong unter der Telefonnummer 90277-4478.